Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
07:20
19.10.2019
Leserbrief aus der Schweiz an die Redaktion von „ Kosova-Aktuell“ und unsere Antwort

Mirédita und Guten Tag- Ich schreibe deutsch, weil die Seite in Deutsch ist. Ich bin Albaner aus Tetova und wohnhaft in der Schweiz. Mir ist aufgefallen, dass sehr viel Propaganda seitens der Serben im Web betrieben wird. Hierzu muss ich die Internetseite "www.eurasischesmagazin" nennen, welche bei Google sehr hoch oben erscheint, wenn man bestimmte mit Kosovo oder Albaner im Allgemeinen Begriffe sucht.

Die Seite ist in meinen Augen eine Schweinerei! Natürlich habe ich sofort reklamiert und den betreffenden Personen geschrieben, jedoch eine Antwort habe ich nie erhalten.


Das Internet ist das meist benutzte Medium, um sich Informationen zu beschaffen. Und da solche Falschinformationen im Internet existieren, muss man besser vorgehen. Wenn man z.B. "Albin Kurti" bei Google sucht, stößt man direkt auf die oben genannte Seite, auf der er als Terrorist verunglimpft wird. Ich bin täglich auf Ihrer Seite, doch nur aus Zufall darauf gestoßen. Es wäre schön, wenn Sie Ihre Präsenz im Netz verbessern und mehr Leute erreichen.

Ich wollte Sie nur auf diese Information aufmerksam machen, da es mich persönlich sehr wütend gemacht hat, wenn Albaner als Terroristen bezeichnet werden und wir Albaner in Mazedonien als rückständig und aggressiv angesehen werden.

Ich danke Ihnen von Herzen für Ihren Beitrag zur Unabhängigkeit Kosovas und für uns Albaner im Allgemeinen.

Falls ich Ihnen irgendwie helfen kann, tue ich dies sehr gerne.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

A. B.

 

Sehr geehrter Herr B.

 


vielen Dank für Ihre Zuschrift. Selbstverständlich ist das Eurasische-Magazin welches in der Nähe von München erscheint, ein unerträgliches konservatives auf die „ deutschen Interessen“ fixiertes Organ. Der sogenannte Balkanspezialist dieses Magazins Herr Oschlies, arbeitet eng mit verschiedenen bundesdeutschen Balkaninstituten zusammen. Dieser Herr besitzt die Frechheit ausgerechnet Albin Kurti und die LPV, ohne jeglichen Beleg in die „rechtsextreme terroristische Ecke“ zu stellen. Der selbsternannte deutsche „Linke“ Jürgen Elsässer ( Redakteur der Tageszeitung Junge Welt) schreibt seine angeblichen Erkenntnisse über Kosova und die LPV direkt von dem bürgerlichem Reaktionär Oschlies ab. Beide vereint wie so viele, die Ablehnung des Selbstbestimmungsrechtes der Menschen in Kosova. Verschiedene andere bürgerliche Journalisten beziehen sich in ihrer Balkan- Kaffesatzlesrei ebenfalls auf das Eurasische Magazin, ohne dies ausdrücklich zu erwähnen. Wir stimmen Ihnen auch völlig zu wenn Sie den offenen Rassismus gegenüber den Albanern in vielen Publikationen beklagen. Das Internet hat wie Sie richtig schreiben eine immer größere Bedeutung. Erfreulicherweise wird „Kosova-Aktuell“ bei Google immer höher gewichtet, unsere Leserzahl steigt rapide an. Wir marschieren auf den Ranglisten nach oben. Wir werden uns weiter bemühen die Berichterstattung aus und zu Kosova und Albanien zu verbessern und zu intensivieren. Kosova muß das Recht auf tatsächliche Unabhängigkeit erhalten und im gesamten Europa muß der Kampf gegen jede Art von Rassismus und sozialer Ausbeutung intensiviert werden. Helfen können Sie uns am Besten dadurch dass Sie „ Kosova-Aktuell“ weiter bekannt machen, Artikel für uns schreiben oder im Februar Mitglied des Vereins „ Kosova-Aktuell E.V“ werden.


Nochmals vielen Dank für Ihren Brief.


Deniz Faber