Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:08
22.08.2019
deutsch-albanisch gjermanisht-shqip Die gegenwärtige Medienberichterstattung im deutschsprachigem Raum -zum Thema Kosova- zeichnet sich durch wilde Spekulationen und Nervosität aus. Klar ist den Journalisten, dass der Statusvorschlag für Kosova kein Referendum und keine Unabhängigkeit vorsieht. Am vergangenen Mittwoch verabschiedete die „Parlamentarische Versammlung des Europarats“ (PACE) eine Resolution in der Kosova keinerlei Recht auf Unabhängigkeit zugestanden wurde.

Letzteres führte in Kosova zu scharfen Reaktionen, selbst von der sonst so braven „Regierung“ unter Agim Ceku, wurde Protest angemeldet.. Viele Journalisten befürchten in Kosova entschiedene Proteste der Bevölkerung. Dennoch halten die meisten Kommentatoren und Analytiker die Pläne zwecks Errichtung eines modifizierten Kolonialregimes unter dem Kommando der EU in Kosova für richtig. Wie die nationalen und sozialen Bedürfnisse der Bevölkerung in Kosova auf demokratische Art und Weise befriedigt werden können,darüber macht man sich an vielen Redaktionstischen keinerlei Gedanken. Offensichtlich muß die breite Bevölkerungsmehrheit in Kosova, durch Massenaktionen, ihren Wunsch nach nationaler Selbstbestimmung und sozialer Gerechtigkeit noch wirksamer zum Ausdruck bringen. Letzteres könnte das eine oder andere journalistische Gehirn frisch durchbluten. Besonders peinlich und reaktionär wird die Berichterstattung zu den Ergebnissen der serbischen Parlamentswahlen. Der extreme Nationalist Kostunica wird meist ohne jegliche Hinterfragung zum demokratischen Lager in Serbien geschlagen.


Presseschau- Dokumentation

 


Warten auf Ahtisaari-Vorschlag zum Kosovo-Status
ORF.at - Wien,Austria
Der UNO-Chefvermittler Martti Ahtisaari wird morgen in Wien erstmals seinen Vorschlag zum zukünftigen Status des Kosovo präsentieren. ...

http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2Fticker%2F242428.html




Ein neuer Staat mitten in Europa?
Freitag 24 - Berlin,Germany
Seit siebeneinhalb Jahren wird der Kosovo zivil von der UNO verwaltet und militärisch von der NATO-geführten KFOR besetzt. Auf 10.000 Quadratkilometern ...

http://www.freitag.de/2007/04/07040801.php



Kurznachrichten (2): PACE-Resolution zu Kosovo; UN-Chef Ki Moon ...
RIA Novosti - Moscow,Russia
Die Parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) hat aus ihrer Kosovo-Resolution den Punkt gestrichen, der dieser serbischen Provinz das Recht auf ...

http://de.rian.ru/world/20070125/59661767.html



Kosovo-Plan wird in Wien präsentiert
derStandard.at - Wien,Austria
Wien/Belgrad - Am Freitag wird der UNO-Vermittler Martti Ahtisaari in Wien seinen Vorschlag zum künftigen völkerrechtlichen Status des Kosovo der ...


http://derstandard.at/?url=/?id=2743126


UNO: Prozess gegen Kosovo-Ex-Premier ab 5. März
derStandard.at - Wien,Austria
Den Haag/Belgrad - Der Prozess gegen den früheren Regierungschef des Kosovo, Ramush Haradinaj, vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen in Ex-Jugoslawien ...

http://derstandard.at/?url=/?id=2742277


Amtliches Wahlergebnis in Serbien: Demokraten-Lager mit Mehrheit
Tages-Anzeiger Online - Zurich,Switzerland
BELGRAD - Bei den Parlamentswahlen in Serbien am letzten Sonntag hat das so genannte demokratische Lager eine klare Mehrheit erzielt. ...

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/newsticker/712388.html



Hoffnung auf demokratische Regierung in Serbien
Deutsche Welle - Germany
Nach der Parlamentswahl in Serbien setzt die EU auf eine demokratische Mehrheit in Belgrad. EU-Annäherung und die Lösung der Kosovo-Frage sind nun die ...

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2327172,00.html


In Europa entsteht ein neuer Staat
Kölnische Rundschau - Germany
Die „Mutterrepublik“ Serbien darf nach diesen Plänen die Minderheit finanziell unterstützen, die Mittel müssen jedoch über die albanischen Kosovo-Behörden ...

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1162484298013.shtml


"Serbien hat eine klare europäische Perspektive"
Deutsche Welle - Germany
Serbien weiß, dass die EU diese Bereitschaft hat, dass allerdings auch erwartet wird, dass zumindest konstruktive Signale, was die Zusammenarbeit mit dem ...

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2327061,00.html


Serbien: Wahlsieg für Radikale, aber Vorteil liegt bei Demokraten
Deutsche Welle - Germany
in Serbien. Ergebnis: die Ultra-Nationalisten haben die meisten Stimmen, aber eine Regierung kann das pro-westliche Lager bilden. ...

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2327167,00.html




Dokumentation Meldung aus Lajm Net




 

 

Ceku20:05/26.01.07 - Rezoluta e KE: Qeveria e Kosoves korigjon qendrimin e saj

 



Ndryshon qendrimi i qeverise se Kosoves ndaj rezolutes se KE. Kryeministri i Kosovës Agim Çeku u shpreh ndyrshe nga zedhensja e tij. Ai tha se rezoluta e Këshillit të Evropës për statusin e Kosovës është zhgënjyese.
Ai mëtutje u shpreh se prapë u dëshmua se Evropës i mungon guximi për marrjen e vendimeve, qofshin ato edhe të vështira.
Këto komente Çeku i bëri pas një takimi me kryeadministratorin e Kosovës Joachim Ruecker.
Kreu i UNMIK-ut, Ruecker tha se ka besim të plotë në gjykimin e Ahtisaarit për propozimin për status.

|||Lajme.Net|||