Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
10:45
25.04.2018

Von A.L. Prishtina Während der Generalstaatsanwalt  Aleksandër Lumezi im Justizpalast auf seine „Erfolge“ bei der Korruptionsbekämpfung als Voraussetzung für die Visa-Liberalisierung hinwies, gab es eine symbolische Aktion von Aktivisten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ VV heute vor dem Gerichtsgebäude in Prishtina. Auf Plakaten und Bildern wurde Lumezi als

kleine Katze dargestellt, welche mit der Unterwelt verbunden ist. Aurora Mullatahiri erklärte: "Ein Chefankläger, der keine hochrangige institutionelle Verfolgung wegen Korruption durchführt, ist nur eine kleine Katze vor den großen Rängen der Unterwelt.“  

Sie fügte hinzu, dass „wir alle Zeugen des Verbrechens in Kosova sind, das Verbrechen und die Korruption boomt. Die Kriminellen kooperieren in ihrem Sinn auf das engste mit den Staatsanwälten und Richtern. Die Richter und Staatsanwälte sind Kollaborateure der Mafia. Die Besten unter ihnen schweigen und treffen keinerlei Maßnahmen gegen die politökonomischen Gangster. Kosova hingegen benötigt Gerechtigkeit, Kosova benötigt Staatsanwälte, die fähig und mutig sind. Sie haben die Aufgabe die organisierte Untergrundkriminalität zu bekämpfen. Die Kriminellen sind in zunehmender Form, die institutionellen politischen Führer vor Ort.“

Foto Aurora Mullatahiri