Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
23:59
19.09.2020
deutsch-albanisch gjermanisht-shqip Die freie Enzyklopädie Wikipedia prämierte einen Artikel über Sami Frashëri, als „ lesenswerten Artikel“. In der Tat, die Schriften und das Werk von Sami Frashëri haben bleibenden aktuellen Wert. Sami Frashëri war Patriot und Internationalist. Wer sich in das Werk des legendären Mitbegründers der „Liga von Prizren“ vertieft, stellt schnell fest, dass die Aufgabe die Nation zu befreien eng mit der Lösung der sozialen Frage in der heutigen Welt verknüpft ist.

deutsch-albanisch gjermanisht-shqip Am Dienstag den 31.Oktober besuchten einige Angehörige der kosovarischen Verhandlungsdelegation, bei den sogenannten Statusverhandlungen in Wien, die Stadt Mitrovica. Auf einer Zusammenkunft wollten sie die negativen Pläne bezüglich der Zukunft Kosovas erläutern. Einige Aktivisten der LPV (Bewegung für Selbstbestimmung) wollten zum Treff der „Verhandler“.

Bundeswehrsoldaten haben laut einem Militärpsychologen makabere Leichen-Fotos offenbar nicht nur in Afghanistan, sondern auch in Kosova gemacht. Nach einem Bericht der „Zeit“ vom 28. Oktober fanden perverse Spiele mit Leichenteilen durch Bundeswehrsoldaten in Kosova statt. Das neueste „Weißbuch“ der Bundeswehr definiert die Truppe „als Armee im Einsatz“.

deutsch-albanisch gjermanisht-shqip Die LPV ( Bewegung für Selbstbestimmung) führte am Freitag den 27. Oktober eine Aktion gegen die neokolonialistische UNMIK, vor deren Sitz in Prishtina durch. Kritisiert wurde vor allem die Legalisierung der Abstimmung über die neue serbische Verfassung, in den serbischen Enklaven durch die UN-Mission. Anbei dokumentieren wir in Auszügen das dabei verteilte Flugblatt der LPV in deutscher Sprache.


deutsch-albanisch gjermanisht-shqip Die LPV ( Bewegung für Selbstbestimmung) demonstrierte am heutigen Freitag vor dem Sitz der UNMIK in Prishtina. Attackiert wurde die UNMIK wegen ihrer Genehmigung für die Serben in Kosova, an der Abstimmung über die neue serbische Verfassung teilzunehmen. Bekanntlich verabschiedete das serbische Parlament einstimmig ein chauvinistisches Verfassungsdokument, indem Kosova als „ unveräußerlicher Bestandteil Serbiens“ benannt wird.

deutsch-albanisch gjermanisht-shqip  Am Samstag den 21. Oktober fand eine Veranstaltung der LPV  (Bewegung für Selbstbestimmung) in Gjilan statt. Die gut besuchte Veranstaltung begann um 15 Uhr im Saal des örtlichen Kinos. Der LPV Aktivist Hysen Durmishi, attackierte den Plan durch die Schaffung „ besonderer ethnischer Zonen“ Kosova im Interesse des serbischen Chauvinismus zu teilen. Durmishi sprach sich gegen rein serbische Kommunen mit besonderen Beziehungen zum serbischen Staat aus.

Als ehemaliger Bergarbeiter der Mine Stan Terg in Trepca weiß ich was es heißt ausgebeutet und mißhandelt zu werden. Aus diesem Grund bin ich auch der Meinung, dass die Arbeiter in aller Welt sich gegenseitig unterstützen und helfen sollten. In Kasachstan wehren sich gegenwärtig Bergarbeiter gegen private Spekulanten und gegen ihre miesen Arbeitsbedingungen. Die Arbeiter werden angegriffen ich lege ihnen einen Artikel zur Solidarität mit den Kollegen bei. Viel von dem was beschrieben wird kennen die Bergarbeiter aus Mitrovica zudem wird klar welche Folgen die kapitalistische Raubtierprivatisierung den Arbeitern im Kombinat Trepca offeriert.