Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:24
22.10.2017

Von Agron Sadiku Maskierte mazedonische Nationalisten und Faschisten stürmten vor zwei Tagen das Parlament in Skopje. Sie griffen Parlamentarier an welche einen neuen Parlamentspräsidenten wählten. Mehr als zehn Abgeordnete wurden verletzt. Die faschistischen Paramilitärs, der bis dato regierenden sogenannten konservativen VOMRO- DPMNE konnten sich toleriert von staatlichen Organen mehr als eine Stunde im Parlament austoben. Die faschistischen Banden riefen rassistische antialbanische Parolen. Viele Menschen wurden verletzt. Der bis dato regierende Ministerpräsident  Nikola Gruevski hat Angst davor im Gefängnis zu

 Der serbische Ministerpräsident  Aleksandar Vučić gilt mittlerweile in vielen Staaten Europas als „ moderat“.  Jetzt ist ein Video aufgetaucht welches den Herrn Ministerpräsidenten mit einer Kalaschnikow bei der Belagerung Sarajewos zeigt. Das Video zeigt Vučić beim Frontbesuch des serbischen Nationalistenführers Seselj auf einem Hügel bei Sarajewo. Im dem Video aus dem Jahr 1995 ist Vučić  auf einem missbrauchtem jüdischen  Friedhof oberhalb der

Der albanische Premierminister Edi Rama attackierte in scharfer Form den mazedonischen Staatspräsidenten Ivanov. In dem Post auf Facebook von Edi Rama ist zu lesen: „ Wollen Sie einen inneren Krieg in Mazedonien Herr Präsident. Herr Ivanov was haben Sie gegen die albanische Sprache. Ohne Albaner gibt es kein Mazedonien.“ Zum Hintergrund: Staatspräsident Gregorj Ivanov lehnte es ab, den Führer der oppositionellen Sozialdemokraten Zoran

Hallo ich kann Deutsch und schreibe Ihnen. Ich bin 12 Jahre alt und wohne in Peja Kosova. Meine Mama und mein Papa sind arm. Nur selten werde ich richtig satt. Meine Mutter hat nur 2 Kleider und eine Jacke für den Winter. Mein Vater sucht jeden Tag Arbeit aber er findet keine. Oft habe ich Hunger. In der Schule lachen mich einige Kinder aus weil ich alte Klamotten trage. Meine Eltern möchten aber immer dass ich zur Schule gehe. Andere Freunde von mir

Die  Zeitung Kosova Aktuell engagiert sich für alle Menschen in Kosova. Neben den allgemeinen Problemen setzen wir uns auch für eine radikale Verbesserung der Situation der Roma und Ashkalli in Fushe Kosova und in Leposavic ein. Wir vertreten  die Gleichheit aller Bürger und lehnen soziale Ungleichheit sowie jede Art von Rassismus ab. Dabei beziehen wir uns positiv auf die „Bewegung für

Kosova feierte seinen neunten Geburtstag. Bis heute haben die Unabhängigkeitserklärung Kosovas,  welche am 17. Februar 2008 von dem Parlament Kosovas erklärt  wurde, insgesamt 113 Staaten anerkannt. Für die Kosovaren ist der 17. Februar sehr wichtig aber dieses Fest wird überbeschattet da das jüngste Land Europas in einer sehr schlechten Wirtschaftslage ist, obwohl die EU Milliarden investiert hat . Korruption und Armut sind in Kosova an der

 Heute wollte die Universitätsleitung in Prishtina völlig losgelöst von der Realität des  Studentenlebens,, den 47 Jahrestag der Gründung der öffentlichen Universität „Hasan Prishtina“ feiern. Die linke progressive Studentenbewegung SKV ( Studieren Kritisieren Handeln -Bewegung für die Gleichheit SKV) protestieren innerhalb und außerhalb des Saales gegen diese verlogene Veranstaltung. Die SKV Studenten und Studentinnen riefen“ Gegen