Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
15:43
25.04.2019
Nach dem letzten Stand der Dinge gibt es in Albanien ein glattes Unentschieden, anlässlich der Parlamentswahlen vom vergangenen Sonntag. Die „Demokratische Partei unter Sali Berisha kommt auf 67 Mandate. Ebenfalls 67 Mandate erreichte die „ Sozialistische Partei“ von Edi Rama. Die LSI deren bekannteste Figur Ilir Meta ist, bekam 4 Mandate. Entscheidend

dürfte das Abschneiden von Einzelpersonen und Kleinstparteien sein. Die Auszählung ist immer noch nicht komplett beendet. Zudem verlangt die PS in einigen Wahllokalen eine Neuauszählung der Stimmen. Eines ist sicher, dass keine der beiden Lager über wirkliches Vertrauen im Volk verfügt. Beide Lager traten im Wahlkampf für eine Änderung der Verhältnisse in Albanien ein. Verbal wurde der Korruption der Kampf angesagt. Ansonsten gab es keine wesentlichen Differenzen in innenpolitischen und außenpolitischen Fragen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 50%. Letzteres zeigt, dass die Wähler kein Vertrauen in den korrupten Berisha Clan haben. Aber auch nicht in die „Sozialisten“ welche einst wegen schwerer Korruption unter Fatos Nano abgewählt wurden.