Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
21:51
13.12.2017

Vollbild anzeigenDer Chef der serbischen Zentralbank Dejan Soskic hat vorige Woche seinen Rücktritt eingereicht. Hintergrund ist die zunehmende Wirtschaftskrise in Serbien. Dejan Soskic kam damit nur seiner Absetzung zuvor. Neue Notenbankchefin ist jetzt Frau Jorgovanka Tabakovic. Die neue Währungshüterin ist alles andere als eine unbekannte Person. Serbiens neuer,

nationalistischer Präsident Tomislav Nikolic setzte seine langjährige Parteifreundin Jorgovanka Tabakovic auf den Thron der serbischen Nationalbank. Die 54-jährige Finanzexpertin wurde in Kosova geboren. Ihre Vita ist die Vita einer großserbischen Chauvinistin. Die ehemalige Leiterin einer Bank in Prishtina wurde im Jahr 1998 für die ultranationalistische Radikale Partei des nunmehr in Den Haag inhaftierten Kriegsverbrechers Vojislav Seselj, unter Milosevic Wirtschaftsministerin, Die neue Zentralbankchefin, so wird gemutmaßt, wird die Devisenreserven Serbiens freigeben. Der neue Geheimdienstchef Serbiens ist wiederum eine bekannte Person. Der Geheimdienst wird von Nebojsa Rodic geleitet, einem früheren Milosevic-Vertrauten. Auf der anderen Seite der Medaille will Hashim Thaci den Dialog mit Serbien fortsetzen. Wem das wohl nützt ?