Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:39
10.08.2020


Vollbild anzeigenIn Kosova gibt es faktisch keine Regierung mehr. Die Koalition aus PDK und LDK ist geplatzt. Dennoch nennt sich Hashim Thaci weiterhin Premierminister. Es wird in Kosova sehr schnell zu außerordentlichen Parlamentswahlen kommen. Aus Brüssel kam jetzt ein Befehl -der EU Außenbeauftragten Ashton- nach Kosova. Der Befehl lautet: Kosova muss sofortige Gespräche mit Belgrad führen. Nach der Befehlsausgabe lobte Catherine Ashton, besonders die Bereitschaft von Hashim Thaci, Gespräche mit Serbien zu führen. Natürlich erwähnte Frau Ashton lobend den

serbischen Präsidenten Tadic, Der Vorgang belegt hervorragend ,die diplomatische und rechtliche Situation Kosovas. Noch vor den Neuwahlen sollen auf Wunsch der EU, die Gespräche mit Serbien beginnen. Alle Parteien im Parlament Kosovas waren sich ursprünglich einig, die Gespräche mit Serbien, welche auch US- Außenministerin Clinton einforderte, bis nach den Wahlen zu verschieben. Jetzt nach Befehlsempfang will Hashim Thaci, die EU Direktive umgehend umsetzen. Diser Vorgang ist absurd wenn man von einem unabhängigen Staat Kosova ausgeht. Eine Rumpfregierung verhandelt mit einem anderen Staat, welcher die Souveränität Kosovas nicht akzeptiert. Serbien geht von der Haltung aus: Kosovo ist unser. Dennoch wird auf dieser Basis „auf Wunsch der EU“ mit Serbien gesprochen. Kann es einen klareren Beweis für den Status von Kosova geben ? Nein eine koloniale Mission befielt Kosovas Regierung muss sofortige Verhandlungen mit Serbien führen, mit einem Staat der Kosova nicht anerkennt. Dabei soll es nach EU Diktion um sogenannte „ technische Fragen“ gehen. Ergo Serbien darf seinen Anspruch auf Kosova behalten. Zu diesen Gesprächen ist der Kollaborateur Thaci bereit.


Quelle http://www.kohaditore.com/index.php?cid=1,24,38509#comments