Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:00
22.08.2017

Vollbild anzeigenURTEIL (PRIDE1.de/kt) Das Verbot des Belgrade-Pride im Jahr 2009 war verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kommt das serbische Verfassungsgericht über zweieinhalb Jahre nachdem das Verbot ausgesprochen wurde. Mit ihrem Urteil gaben die Richter dem „Zentrum für Menschenrechte“ Recht, das im Namen der Veranstalter geklagt hatte. Wie der Onlinedienst ggg.at berichtet, wird das Urteil von den Klägern angesichts der vorherrschenden Homophobie in

Offiziell scheint der Grenzkonflikt zwischen Kosovo und Serbien seit gestern beendet zu sein. Die „Wiener Zeitung schreibt heute:“ Serben und Kosovo-Albaner haben sich nach dreitägigen Verhandlungen unter Vermittlung der EU auf die Kontrolle der gemeinsamen Grenzen geeinigt. Das teilten alle drei Seiten am Samstag in Brüssel mit.“ In Wahrheit ist jedoch unter dem EU Diktat nichts geregelt. Die kosovarische Verhandlungsführerin Edita Tahiri berichtete, alle Grenzübergänge zwischen den beiden Staaten würden in Zukunft von albanischen und

Vollbild anzeigenIn GANZ Europa kämpfen momentan Arbeiter und Studierende für ihre Rechte. Aber nicht nur in Europa, auch in Chile gibt es massive Studentenproteste gegen den Bildungsnotstand. Kürzlich fanden auch kleinere Proteste in Prishtina -Kosovo- statt. Am 17. Oktober erhielten wir einen Aufruf von Studenten aus Belgrad. Leider ging dieser Aufruf in der Redaktion von Kosova-Aktuell unter. Dafür möchten wir uns bei den serbischen Studenten entschuldigen. Anbei  ----------Foto Studenten in Chile------

Wir dokumentieren heute einige Bemerkungen von normalen Menschen aus Kosovo. Die Anmerkungen entnehmen wir aus dem Netzwerk Facebook. Wir gehen generell davon aus, dass die einfachen Menschen in Kosova und engagierte Basisaktivisten oft mehr und interessantere Dinge zu erzählen haben, als die Vertreter der gegenwärtigen Regierung Kosovas. Dokumentation – Wie die Serben mit der EULEX umspringen- Die Serben haben Barrikaden im Norden

Vollbild anzeigen Die serbische Zeitung „Blic" berichtete über ein groß angelegtes Sponsoring in den USA. Pro Monat bezahlt die serbische Regierung 100.000 Dollar - an eine große US Firma in New York. Die Firma hat den Auftrag, im Interesse des serbischen Staates Lobby- Arbeit in den USA zu verrichten. Nach die Zeitung "Blic", wurde der Vertrag am 1. Oktober in diesem Jahr abgeschlossen. Das Unternehmen soll eins der mächtigsten Lobby Firmen in den USA sein.

Bild Max Brym

 Vollbild anzeigenDie Redaktion von Kosova-Aktuell ist nicht immer mit der Kosovo Berichterstattung des Journalisten Enver Robelli einverstanden. Dennoch drucken wir einen sehr gelungenen Artikel von Herrn Robelli, aus der heutigen „ Sonntagszeitung“ als Dokument ab. Der Artikel beschäftigt sich mit der Situation in Nord Kosova.---- Artikel Dokumentation--- Pristina Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Lage im Norden des Kosovo in eine offene

Foto Serbische Demonstraten

Radio Serbien Glassrbije schreibt: „Der Bericht der Europäischen Kommission, mit dem empfohlen wird, dass Serbien in Dezember den Kandidatenstatus für die Mitgliedschaft in die EU bekommt, ist ein großer Erfolg, und da er in Gegebenheiten der Wirtschaftskrise und der Tension in Nordkosovo gegeben wurde, war dies das best mögliche Ergebnis.“ Der serbische Premierminister Mirko Cvetkovic hatte Berichten zufolge einen emotionalen