Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
23:29
22.03.2019

Sehr geehrter Herr Brym, ich darf Ihnen für Ihr sehr gelungenes Buch "Es begann in Altötting" gratulieren. Ich habe das Buch am Samstag gekauft und am selben Tag bis Mitternacht in einem Zug gelesen. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Ihre Lebensgeschichte ist sehr spannend und interessant. Die Gegend um Altötting kenne ich aus meiner beruflichen Tätigkeit. Ich war häufig im

GerichtsbezirkMühldorf am Inn. Sehr interessant fand ich die Geschichte Ihrer Familie, insbesondere das Schicksal Ihres Vaters rührte mich sehr. Das Leben eines Shoah-Überlebenden im Nachkriegsdeutschland war sicherlich nicht einfach. Kürzlich strahlt ARTE eine Dokumentation über den britischen Einmarsch in Deutschland aus . Die britische Arme hatte die befreiten Konzentrationslagern gefilmt - unfassbar Aufnahmen! Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Es ist jedes Mal dieselbe Frage, die ich mir stelle - wie können Menschen anderen Menschen so etwas antun?


Äußerst spannend und höchst interessant fand ich Ihre politische Aktivitäten im schwarzen tiefkatholischen Altötting - ein Kommunist in Altötting. Die politischen und gesellschaftlichen Spannungen in den sechziger und siebziger Jahren sind heute nur schwer nachvollziehbar; z.B. die Berichte der Arbeiter aus den Betrieben über Missstände, sowie das von der Bevölkerung mit Spannung erwartete Erscheinen der Zeitung "Der rote Landbote" und die Doppelmoral der Menschen.

Sehr viel musste ich lache über die Geschichte mit dem CSU-Mitglied, welcher   Ihnen mit monatlichen GeldbeträgenI "half", Ihre  schwierigen finanziellen Zeiten zu überbrücken, damit Sie im Falle einer russischen Invasion ein "gutes Wort" über ihn sagen.

Mit großer Interesse las ich natürlich auch die Geschichte, über Ihre Bekanntschaft mit Albanern und dem kommunistische Albanien.

Der großartige Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki sagte mal, ein gutes Buch ließt man gerne und es macht Spaß beim lesen.  Ihr Buch konnte ich letzten Samstag nicht mehr aus der Hand legen . Glückwunsch!

Beste Grüße

X. S. München

PS.: Wir haben uns letztes Jahr bei einem Treffen der Levizja "Vetvendosje" getroffen.

Das Buch habe ich über eine Buchhandlung bestellt. 


swb-verlag

Foto Max Brym