Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
07:17
12.12.2018

Der SWB Verlag in Stuttgart hat ein brandaktuelles Buch unter dem Titel : „ Es begann in Altötting“ von Max Brym veröffentlicht. Aufgrund eines biologischen Zufalls wurde Max Brym in dem stockkatholischen oberbayerischen Altötting geboren. Der aus einer jüdischen Familie stammende Brym, hat nun einen sehr stark autobiographischen Roman unter dem genannten Titel

Das Buch von Max Brym Herausgeber von Kosova-Aktuell „ Es begann in Altötting“ erscheint am 15 November. Herr Brym gab mir bereits eine Leseprobe. Das Roman sollte unbedingt bestellt und gelesen werden. Gerade auch für Albaner und Albanerinnen ist das Buch ziemlich interessant. Im Klappentext heißt es- „ Wie war das Leben im stockkatholischen Altötting der 60er und 70er Jahre?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe kürzlich das Buch von Max Brym „ Kosova - Kolonie und neoliberales El Dorado“ gelesen. Das Buch des Autors hat mich tief beeindruckt. Anhand vieler Beispiele erläutert der Autor der negativen Privatisierungsprozess in Kosova. Nach belegten Angaben kostet die Privatisierung in Kosova knapp 50 % der Arbeitsplätze. Der gesellschaftliche Reichtum wird

Brief an die Redaktion Hallo Max, lese gerade "Kosova Kolonie und neoliberales El Dorado" und ärgere mich, dass nicht Albaner selbst so was schreiben, aber gleichzeitig bin ich erfreut, dass überhaupt jemand so was schreibt. Ich danke dir dafür, damit hast meinen Landsleuten und meiner Heimat ein wertvolles Schriftstück "geschenkt". Ich hoffe die Kraft, an die du glaubst und die dich vorantreibt belohnt dich dafür! Ich habe daraus Sachen erfahren,

 Një roman dhe një pasqyrë kronologjike lidhur me zhvillimet politike në Kosovë -Max Brym- Parathënie- Lexueses dhe lexuesit të nderuar fati i Albana Z. nga Kosova i paraqitet në formën e një romani të shkurtër. Kjo histori kosovare nuk është një trillim i thjeshtë. Mijëra femra jetojnë ashtu siç jetoi dhe po jeton sot Albana Z. Unë i njoh të

Rezension- Dokumentation Der II. Weltkrieg dauerte in Albanien länger als in fast allen anderen Ländern, wenn man die Okkupation durch Italien am 7. April 1939 und den Abzug der letzten deutschen Einheiten am 28. oder 29. November 1944 (das Datum wird jeweils nach Ansicht der albanischen Regierung neu festgesetzt) als Eckpunkte nimmt. Die Auseinandersetzungen um den

Hallo liebe Redaktion. Ich habe das Buch „ Kosova- Kolonie und neoliberales El Dorado“ einem deutschen Studienkollegen ausgeliehen. Als er mir das Buch zurückgab meinte er: „ Endlich eine treffliche linke Sicht auf diese Region. Jetzt weiß ich viel über Kosova.“ Das Buch sollte noch stärker verbreitet sein als bisher. Viele Grüße Tung Alban D. Gelsenkirchen. Antwort der Redaktion: Danke für die Zuschrift wir teilen deine Meinung.