Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
07:03
16.07.2020

Die Liste Srpska " hat in neun Gemeinden die Kommunalwahlen in Kosova gewonnen. Der „Bürgermeister“ von Nord Mitrovica, Krstimir Pantic erklärte: „ Wir sind stärker als je zuvor, mit Unterstützung der serbischen Regierung werden wir die Unabhängigkeit Kosovas bekämpfen.“ Die „Serbische Liste“ hat eine Stimmenzahl, die sie auf Platz 6 des Parteienspektrums in Kosova befördert. Die Liste will alle staatlichen Institutionen

Kosovas ablehnen. Herrn Krstimir Pantic geht es darum die ethnische Teilung Kosovas zu stabilisieren. Nach dem Abkommen Thaci- Dacic in Brüssel haben die ethnisch gesäuberten serbischen Gemeinden das Recht, eine Assoziation innerhalb Kosovas mit einem eigenen Haushalt zu bilden. Darüber sprach Herr Pantic mit der Zeitung Zeri. Kosova verwandelt sich auf Wunsch der USA und der EU in einen ethnisch geteilten Flickenteppich. Dagegen steht nur die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) . Die VV fordert gleiche Rechte für alle Bürger in Kosova, unabhängig von ihrer Nationalität. Der ethnische Konflikt soll durch die Wiederherstellung der einst multiethnischen Arbeiterstadt Mitrovica beseitigt werden. Aus dem Norden Kosovas wurden bis dato mehr als 16.000 Albaner vertrieben. Der Athisaari Plan und die in Brüssel unterzeichnete Vereinbarung zwischen Hashim Thaci und Ivica Dacic vertieft hingegen die Teilung Kosovas. Diese Realität drückt der ethnische Vertreiber Krstimir Pantic, nun in seiner Erklärung aus. Auch die „ serbischen Gemeinden“ im Süden und der Mitte Kosovas sollen nach Pantic „ mit Belgrad arbeiten“. Dadurch wird der nationale Konflikt befördert und fortgesetzt. Gegen die Erklärung von Pantic gibt es unverbindliche Erklärungen von EU Vertretern und der US Botschafterin in Prishtina. Nach der Meinung der US Botschafterin soll „ Kosova nicht geteilt werden“. Faktisch ist Kosova jedoch entlang ethnischer Linien geteilt. Dafür sorgte speziell die EU und die USA.

Foto Krstimir Pantic

 

 

 

Quelle http://zeri.info/artikulli/22040/nente-komuna-kunder-kosoves