Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:03
15.09.2019

Gestern Abend meldete die Wochenzeitung Zeri in Kosova: „Die Ausgrabungen aufgrund eines Verdachtes brachte ein neues Massengrab im serbischen Kaska zutage“ Der Direktor der Abteilung für forensische Untersuchungen aus Kosova , Arsim Gërxhaliu erzählte Radio Free Europe : „ Es wurde ein viele Leichen aus Kosova in Raska rund 6 bis 7 Meter unter der Erde verscharrt.“ Der serbische Staatsanwalt Bruno Vekaric bestätigte, dass 250 bis 450 Opfer aus

dem letzten Krieg in Kosova in Raska unter die Erde gebracht wurden. Die Opfer sind allesamt ermordete albanische Zivilisten. Staatsanwalt Vekaric erklärte: „ Wir müssen noch härter arbeiten um weitere Opfer zu finden und zu identifizieren“. Die Leichen wurden in der Gebäudes gefunden in einem ehemaligen Steinbruch. Arsim Gerxhaliu forderte dass die Untersuchungen intensiviert werden. Herr Gjetaj „ Vorsitzender der Regierungskommission für vermisste Personen“ in Kosova meinte zu dem Fund: „ Die Leichen wurden genau dort gefunden wo wir sie seit 2010 vermuteten.“ Die serbischen Behörden teilten offiziell mit, dass sie „ Ausgrabungen im Raum von 250 Quadratmetern bis zu einer Tiefe von 6 bis 8 „ durchführen werden. In Kosova gelten immer noch 1.727 Menschen seit dem letzten Krieg mit Serbien als vermisst.

 

Quelle

 

 

 

 

 

 

http://www.zeri.info/artikulli/22935/rashke-konfirmohet-varreza-masive-ne-rashke