Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
05:08
21.09.2019

Chronologie der Ereignisse von VETËVENDOSJE! ( Bewegung für Selbstbestimmung) Demonstration auf der Mutter Theresa Straße gegen die Gespräche zwischen Thaci und Dacic. Mitteilung Stand 11Uhr 06  08:42 – Festnahme von Albin Kurti, bei der Aktion gegen die Thaci -Dacic Gespräche mit Serbien. 08:49 - Aida Dërguti!. während der Proteste festgenommen.

Vollbild anzeigenViele verletzte Demonstranten gab es heute in Prishtina. Auf Befehl des sogenannten Innenministers Bajram Rexhepi, wurden Abgeordnete der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) darunter Albin Kurti und Visar Yimeri, im Vorhof der Regierung, von den Privatisierungsbullen der Regierung Thaci gewaltsam gegen 10 Uhr angegriffen. Der eigentliche Terrorist „

Vollbild anzeigenEs ist immer noch heiß. Es gibt Waldbrände, besonders in der Region um Peja. Auch an anderen Orten brennt es aber die Regierung weigert sich den nationalen Notstand auszurufen. Es gibt auch keine internationale Hilfe bezüglich der Brände. Ich gehe als Arbeitsloser jetzt in ein Caffehaus. Dies kann ich mir nur leisten weil mich mein Bruder von Deutschland her finanziel

Vollbild anzeigenSehr geehrte Redaktion von Kosova-Aktuell, ich schreibe Ihnen aus Nord Mitrovica in Kosovo. Gegenwärtig bin ich gefangen in meiner eigenen Wohnung. Überall lungern schlecht getarnte serbische Paramilitärs in Nord Mitrovica und im gesamten Norden Kosovas herum. Es existieren nicht nur Straßenblockaden, sondern alle Albaner sind faktisch in ihren Wohnungen und Häusern eingesperrt. Die serbischen Faschisten gewähren uns fast keinerlei  ------ Karte Mitrovica---------

Vollbild anzeigenPresserklärung der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ aus Kosovo.- Heute am 12. Oktober um 13.00 Uhr wurden 3 Aktivisten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ festgenommen. Sie reisten mit dem Auto von Prishtina nach Peja. Nach der Überquerung des Arllatit wurden sie von der Polizei gestoppt und ohne Grund verhaftet.

Foto Frasher Krasniqi

Vollbild anzeigenIn Prishtina -Kosovo- fand am 7. Oktober  eine Fachtagung bezüglich der Entwicklung der Ökonomie und der ausländischen Investitionen statt. Bekanntlich wird in Kosova der öffentliche Sektor im Auftrag der EULEX und des IWF privatisiert. Gesellschaftliches Eigentum und damit die Möglichkeit soziale Standards zu entwickeln und die Ökonomie zu stärken, soll es in Kosova nicht mehr geben.Dennoch hat die Sache in Zeiten der weltweiten Finanz und ------------------------ Foto KEK-------------------------------

 

Vollbild anzeigenDie Regierung unter Hashim Thaci in Kosovo befindet sich in einer schweren Krise. Ihre Methoden zwecks Machterhalt werden immer vielfältiger. Am 9 Oktober veranstaltete dazu die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( LPV) in Pristhina eine Pressekonferenz. Für die LPV nahmen die beiden Parlamentsabgeordneten Visar Yimeri und Afrim  Hoti teil. Es wurde mitgeteilt, dass gegenwärtig, die PDK ( Demokratische Partei Kosovas) von Thaci, versucht

Bild Zeichen der LPV

Vollbild anzeigenHaben Sie schon mal den Film über Gjergj Kastrioti gesehen, hier ist der ganze Film auf Deutsch übersetzt. Man merkt das sich die Geschichte in gewissermaßen wiederholt. Diese Privatisierung usw. wie im Film wo das Land von dem einen Fürst unterschlagen wird. Es ist mein Lieblings Film. Ich habe gehört das es mal neu gedreht werden sollte mit Mel Gibson

Monument Skanderbeg

Vollbild anzeigen Seit Jahren berichtet Kosova- Aktuell über die Ereignisse in Kosovo. Die Arbeit wird unentgeltlich von den Autoren geleistet. Dies kann aber auf die Dauer nicht gut gehen. Wir brauchen Geld für Reisen, Recherchen, Übersetzungen und eine irgendwie geartete Kostenerstattung für die Redakteure. Manche verbringen 3 bis 6 Stunden pro Tag unentgeltlich vor dem Computer. Ergo ein unmöglicher Zustand. Was wir momentan am dringendsten brauchen ist Geld. Das Spendenkonto ist unten angegeben. Kosova- Aktuell wird täglich von einigen tausend Menschen gelesen. Wir

Bild Max Brym

Vollbild anzeigenIn der Hauptstadt Kosovos wurden alle großen Hotels privatisiert. Viele Hotelangestellte wurden dabei entlassen. Laut Gesetz gehört den Arbeitern 20% der Firmenanteile. Daraus resultiert die Abfindungssumme für die ehemals Beschäftigten. Seit Jahren warten die ehemaligen Hotelangestellten auf ihre Abfindung. Privatisiert wurde das Grand Hotel, das Hotel llyria und das Hotel Germia. Seit

Foto Grand Hotel Prishtina

Sehr geehrte Redaktion von Kosova-Aktuell, ich bin Rentner in Kosovo. Mein Leben in Kosova  ist eine einzige Katastrophe. Derzeit erhalte ich 75 Euro Rente im Monat. Der Betrag reicht nur für meine Medikamente. Es gibt Pensionisten welche mit  45 Euro im Monat vegetieren müssen. Die Regierung hat uns eine Rentenerhöhung versprochen. Aber die Rente steigt nicht auf die uns zugesagten 110 Euro im Monat. Aus der Presse