Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
14:11
15.09.2019

Vollbild anzeigenDie "Initiative gegen Korruption für Würde“ (Çohu) hat eine umfassende Filmdokumentation zur Privatisierung und Korruption in Kosovo vorgelegt. In den Filmen wird die politische Elite Kosovas so dargestellt wie es der Wahrheit entspricht. An den Beispielen der erfolgten Privatisierung von Ferronikel und der geplanten Privatisierung der PTK ( Post und Telekommunikation) wird der Charakter

Foto Hashim Thaci und andere " Spitzenpolitiker"

In der Nacht zum Sonntag wurde ein 51 jähriger Serbe in dem Dorf Zrze im Südkosovo erschossen. Die Wiener Zeitung schreibt: „ Der Mörder wartete vor dem Restaurant auf seine zwei Opfer: Ein 51-jähriger Serbe war sofort tot, sein 25-jähriger Sohn wurde mit einem Bauchschuss ins Spital eingeliefert.“ Bis dato ist der Schütze nicht gefasst. Das „ Kosovo – Ministerium in Belgrad sprach sofort von

Vollbild anzeigenBehgjet Pacolli ist Multimillionär und erster Stellvertreter des Premierministers der Republik Kosovo. Herr Pacolli ist verantwortlich für die Außenpolitik und ausländischen Investitionen, bevorzugt soll sich Pacolli, um die Anerkennung Kosovas durch andere Staaten kümmern. In Wahrheit reist Herr Pacolli in der Welt herum, um seine eigenen privaten Geschäfte zu machen. Sein letzter Besuch in

Foto Pacolli mit seinem Geschäftspartner Boris Jelzin 1996

Vollbild anzeigen

Die deutsche Aufbauhilfe für Kosovo wird im Zeitraum 2012 bis 2014 um 21,5 Millionen € erhöht.Dies kam bei einer Sitzung mit dem stellvertretenden Finanzministers Kosovas, Avdiu Ramadan, sowie dem Deutschen, Leiter des Referats für Osteuropa und dem Kaukasus Dr. Leo Kreuz, heraus. Bis dato hat die BRD über die „ Kreditanstalt für Wiederaufbau“ knapp 370 Millionen Euro in Kosova investiert. Die nackten Zahlen führten in einigen Zeitungsredaktionen Kosovas dazu, in

Foto KEK

Arbeiter verschiedenster Nationalität  arbeiten an einem Umweltprojekt der US-Entwicklungsorganisation USAID. Plötzlich wurden sie gestern von einer Gruppe Serben angegriffen. Entgegen vieler Nachrichtenmeldungen und Zeitungsberichten aus Deutschland wurden dabei nicht nur albanische Arbeiter angegriffen. Im Auftrag der US- Entwicklungsorganisation USAID arbeiteten - Foto- Der Arbeiter Agim Prishtina berichtet-

Vollbild anzeigenIn der Nähe des Grenzübergangs Jarinje im Norden Kosovos kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen KFOR Soldaten und serbischen Extremisten.Bei den Auseinandersetzungen mit serbischen Demonstranten im Norden Kosovos sind vier Nato-Soldaten verletzt worden. Außerdem wurden mehrere Demonstranten angeschossen. Die Vorfälle ereigneten sich am gestrigen

Bild Die unannehmbare Teilung Kosovas

 

Vollbild anzeigenKosovo, ist ein Land indem massive Korruption herrscht. Die Korruption in Kosova ist ein reales Phänomen welches die höchsten staatlichen Stellen und Institutionen in Kosova durchdrungen hat. Diese Tatsachen erwähnten gestern Aktivisten der „Antikorruptionsorganisation Cohu in einer Fernsehsendung. Auf Top Channel sagte Avni Zogiani: "Es gibt hier viele Millionäre

Bild zur Korruption

Vollbild anzeigenAufgrund diverser Wünsche -gerade aus dem studentischem Bereich Münchens- dokumentieren wir die  komplette Rede, welche Max Brym zum Thema Sozialdarwinismus gehalten hat. Der Herausgeber von Kosova- Aktuell und Sprecher der SAV München Max Brym sprach zum Thema - Sozialdarwinismus einst und jetzt- auf dem Bildungcamp vor der Universität München im Juli dieses Jahres. Der

Foto Charles Darwin

Vollbild anzeigenDie Anti Corruption Agency (ACA) in Kosovo wirft dem Bürgermeister von Lypjan, Shukri Buja, vor sich auf Kosten der Gemeinde zu bereichern. Herrn Shukri Buja gehören mehrere private Unternehmen welche permanent Aufträge von der Gemeinde Lypjan zugeschanzt werden. Das Getreide in der Gemeinde wird in der Getreidemühle „Stubllës“ verarbeitet. Auf Anfrage der „Anti

Karte  Lypjan

Vollbild anzeigenIn unzähligen Leserbriefen an Kosova- Aktuell gibt es heute Geburtstagswünsche für unseren Chefredakteur Max Brym. Wir sehen uns gezwungen, nachdem wir dazu von vielen Lesern aufgefordert wurden, öffentlich unserem „ Chef „ zum vierundfünfzigsten Geburtstag zu gratulieren. Unser Max ist unentbehrlich für die Arbeit von Kosova- Aktuell. Er treibt uns alle

Foto Max Brym

Vollbild anzeigenHeute, am 23. September beschloss das , Amtsgericht Prishtina in Kosovo, die beiden Aktivisten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ Salih Zyba und Arbëri Krasniqi, freizulassen. Als Auflage wurde ihnen gemacht sich einmal pro Woche auf der Polizeiwache zu melden.. Diese Auflage gilt bis auf weiteres auch ohne gerichtliche Entscheidung. Die beiden LPV Aktivisten wurden

Foto Reklame Kosova-Polizei