Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
09:25
24.03.2019

Von Kastriot Zeka Gestern erklärte der Vorsitzende der" Bewegung für Selbstbestimmung„ VV Albin Kurti zum laufenden Verhandlungsprozess mit Belgrad und Brüssel: "Es gibt seitens der kosovarischen Verhandlungsgruppe viele Optionen für den Kosova, es gibt soviel, wie die andere Seite will. Es begann mit 13 Punkten, dann 16 und 17 Punkte jetzt sind es 22 Punkte! Der sogenannte Präsident Kosovas (Hashim Thaci) hat unser Land auf den Markt gebracht. Der Basar ist, aber noch

Von E.A.Serbien ist Beitrittskandidat der EU. Die Souveränität Kosovas erkennt Serbien nicht an. Über viele Jahre wurden hochsubventionierte serbische Waren nach Kosova exportiert. Jetzt erhebt die kosovarische Regierung 100% Steuern auf serbische Warenexporte nach Kosova. Die kosovarische Regierung steht unter Druck seitens ihrer eigenen Bevölkerung.

Von Redaktion Der Parlamentsabgeordnete von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Sami Kurteshi schrieb auf Facebook: „Nachdem sie die Bildung zerstört hatten, gelang es ihnen ihre Ignoranz als einen sozialen Modellwert zu etablieren. Nach der Zerstörung der Gesundheitsversorgung gelang es ihnen, die Krankheit als normalen Gesundheitszustand zu deklarieren. Sobald

In Rumänien finden Massenproteste gegen die Regierung der Korruption, sowie gegen die Massenarmut statt. Auch der Polizeiterror konnte bis dato, die Proteste nicht stoppen. Der bekannte Funktionär von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Arbër Zaimi schreibt dazu auf Facebook: Ich bin froh darüber, dass viele Vertreter unserer Zivilgesellschaft und einige Medien 

Von Ilir Berisha Gestern Abend, ab 22 Uhr haben faschistoide Polizeibüttel eine Veranstaltung der linken Studentenvereinigung SKV ( Studieren, Kritisieren, Verändern) im Stadtpark von Prishtina brutal angegriffen. Die Polizeiaktion richtete sich gegen ein Fest des SKV aus Anlass des achtjährigen Bestehens der Vereinigung. Knüppel wurden geschwungen, Studenten 

 Am 7. April führten, Aktivisten von Lëvizja VETËVENDOSJE! ( Bewegung für Selbstbestimmung) VV eine symbolische Aktion auf dem "Skenderbeu Platz“ im Zentrum von Prishtina, gegen die Regierung der Reichen durch. Auf einer großen Pyramide wurde das riesiges Kabinett der Regierung von Ramush Haradinaj präsentiert. Der Aktivist Egzon Haliti griff die Luxusregierung 

Von J.S.Gestern gab es ein erfreuliches Gerichtsurteil in Prishtina. Die Aktivisten der (Bewegung für Selbstbestimmung) Egzon Haliti, Frasher Krasniqi, Atdhe Arifi und Adea Batushën wurden auf freien Fuß gesetzt. Das Berufungsgericht erklärte sie für unschuldig. Vorher wurden sie von der ersten Gerichtsinstanz zu insgesamt 21 Jahren Gefängnis verurteilt Sie wurden angeklagt