Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:55
22.05.2019

Gestern gab die Wahlkommission KOZ das endgültige Wahlergebnis der Parlamentswahl in Kosova vom 8. Juni bekannt. Die „ Bewegung für Selbstbestimmung" erreichte 13,56 % der Wählerstimmen. Das Resultat zeigt, dass die VV ihr Kommunalwahlergebnis von 2013 ( 8%) eindeutig verbessern konnte. Dies liegt nicht zuletzt an der charismatischen Führungsfigur Albin Kurti. Die meisten

Stimmen erreichte VV in Prishtina, ein deutliches anwachsendes Ergebnis konnte in Gjilan und in Gjakova erreicht werden. Aus diesen Regionen kommen auch neue Abgeordnete von VV wie Salhi Salihu und Ismajel Kurteshi. Den größten persönlichen Wahlerfolg erreichte Ilir Deda. Deda wurd von Platz 100 mit 15, 753 ins Parlament gewählt. Insgesamt erreichte VV 16 Mandate.

 

Hier die Einzelergebnisse

 

Die neuen Abgeordneten von VV im Parlament

 

 Albin Kurti 63,598 Stimmen - Visar Yimeri 29.650 Stimmen- Glauk Konjufza 16.468 Stimmen- Ilir Deda 15, 753 Stimmen- Puhje Demaku 15.270 Stimmen- Dardan Sejdiu 14.743 Stimmen- Rexhep Selimi 12.126 Stimmen- Liburn Aliu 10.399 Stimmen - Aida Derguti 9.808 Stimmen - Besnik Bislimi 9.765 Stimmen - Ismajel Kurteshi 8.348 Stimmen - Abulena Haxhiu 7.965 Stimmen - Myhtaher Haskuku 7.907 Stimmen - Sali Salihu 7. 686 Stimmen- Besa Bafjua 4.091 Stimmen- Shqipe Pantina 3.968 Stimmen. 

Die Wahl in Kosova funktionierte so: Jeder Wähler konnte eine Parteiliste ankreuzen und zusätzlich aus der Liste 5. Personen mit einer Stimme auswählen.