Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
01:23
19.03.2019
Aktivisten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ (LPV) wurden in mehreren Gemeinden von Kosovo angegriffen. Die Angriffe richteten sich gestern gegen eine Fotoausstellung der LPV. In der Ausstellung sollten auch Probleme in den genannten Gemeinden aufgezeigt werden.  Während der Aktivitäten der LPV   gab es Fälle von Nötigung, Beleidigungen und Drohungen durch Beamte der Gemeinden, durch  formalen Strukturen und die  informelle Macht von Polizeibeamten.

Der Vorfall in Drenas


Die  Ausstellung fand  enormes Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Deshalb wurden einige Schläger und Provokateure tätig. Die LPV schreibt dazu:“ Vier Personen, eine davon ist der Bruder von Hashim Thaci, andere sind  Leibwächter, griffen Petrit Bajraktari vom VETËVENDOSJE! und andere mit massiver Gewalt an Die Wut von Hashim Thaci gegen die LPV kennt offenbar keine Grenzen mehr.“ In der Tat Thaci  schickt  in  zunehmend faschistischer Manier seinen Bruder und andere Schläger, um sein ramponiertes Ansehen aufrechtzuerhalten.Die Bilder der LPV wurden unter den Augen der örtlichen Polizei zerstört. Der Angriff zeigt den zunehmend faschistischer werdenden Charakter der Thaci- Regierung auf

Der Vorfall in Orahovac

 

Anmerkung der Redaktion- Wegen  des momentanen  Streiks innerhalb der Redaktion wird der Artikel hier unterbrochen.

Die Presserklärung der LPV und einige Bilder können unter http://www.vetevendosje.org/?cid=1,2,3656&author=0

 nachgelesen werden