Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
05:59
23.09.2017

Die Stimmung war umwerfend , gestern Abend auf dem Mutter Theresa Platz in Prishtina. Bei schneidender Kälte wurde stundenlang der Wahlsieg von Shpend Ahmeti gefeiert. Die Menschen lagen sich in den Armen. Shpend Ahmeti hat die Wahl zum Bürgermeister in Prishtina gewonnen. Damit stellt die " Bewegung für

Der Bürgermeisterkandidat für Ferizaj  der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) Faton Topalli erklärte im Fernsehsender KTV: „Meine Botschaft richtet sich besonders an die junge Menschen. Eure Zukunft ist nicht in Lagern oder unter Brücken in Ungarn oder Frankreich. Wählt massiv am 3. November, stimmt für Arbeit, für Bildung und Kultur. Die Veränderung

 In Malishevë in Kosova fand eine gutbesuchte Veranstaltung zur Kommunalwahl am 3. November der „ Bewegung für Selbstbestimmung „ ( VV) statt. Auf der Kundgebung sprachen der Vorsitzende von VV Albin Kurti und der Bürgermeisterkandidat Alban Krasniqi. Krasniqi erklärte: „Ich will dass die Bürger in Malishevë frei atmen können, in

Bild in Originalgröße anzeigen Gestern begann in Kosova die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes. Jede Partei präsentierte ihr Programm und ihre Spitzenkandidaten. Besonders heiß scheint der Wahlkampf in Prishtina zu werden. Der neuerlich antretende Bürgermeister von Prishtina, Isa Mustafa, von der

  Die Bewegung für Selbstbestimmung (VETEVENDOSJE!“ organisiert drei Versammlungen in Deutschland. In den Versammlungen wird es um die aktuelle politische, wirtschaftliche und soziale Lage in Kosova gehen. Der Vorsitzende der Bewegung VETEVENDOSJE! Albin Kurti, die Vize-Vorsitzende Aida Derguti und der Parlamentsabgeordnete Rexhep Selimi, werden

Vollbild anzeigenHeute ist die 7 Nummer der fortschrittlichen Zeitung Përballja in Kosova erschienen. Die sehr populär aber auch ansprechend gemachte Zeitung behandelt sehr aktuelle Themen. Auf der Titelseite steht: „Die Arbeitslosigkeit ein neuer Rekord der Regierung.“ Im Artikel selbst wird erklärt, dass die Entlassung von 76.000 Arbeiter und Arbeiterinnen ein Ergebnis des neoliberalen Privatisierungsprozesses in Kosova ist.

Vollbild anzeigenAm 13. April 2013, fand in der Stadt Viti eine Versammlung der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VETËVENDOSJE!) statt. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung standen die sozialen und demokratischen Rechte der Frauen. Er sprachen dabei Hatixhe Hoxha, Mitglied des Vorstandes von VETËVENDOSJE, Teuta Rrusta, vom Sekretariat der Frauen Aktivisten von VETËVENDOSJE und Albin Kurti der Vorsitzende von VV. Frau Hatixhe Hoxha----------- Bild Teuta Rrusta-------