Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:03
25.04.2019
In den letzten Tagen erreichten uns viele Zuschriften zu der Frage, ob Kosova mit der sogenannten „ Unabhängigkeitserklärung“ nun tatsächlich unabhängig und frei sei. Viele Briefe gaben uns Recht in der Einschätzung, dass Kosova alles andere erreicht hat als die Selbstbestimmung. Es gibt aber auch andere, die aus einer gewissen Naivität heraus den 17. Februar als historischen Tag gewürdigt wissen wollen.. Daneben gibt es Personen, welche speziell den

Herausgeber von Kosova-Aktuell, Herrn Max Brym, wüst beschimpfen und beleidigen. Interessant ist für die Redaktion die Tatsache, dass einige serbische Nationalisten und einige albanische Menschen ihre Beschimpfungen fast wortgleich verfassen. Dies wird die Redaktion aber keinesfalls daran hindern ihre unabhängige Berichterstattung fortzusetzen. Unser Ziel bleibt es für das Selbstbestimmungsrecht Kosovas einzutreten und für eine Gesellschaft unter der Prämisse der sozialen Gerechtigkeit journalistisch zu kämpfen. Die dokumentierten Leserzuschriften haben wir in -Interessant- sowie in die Rubrik -Unsinn und Nationalismus- aufgeteilt.



    Dokumentation Rubrik 1 interessante Zuschriften

    Die EU hat sich in Kosova nur selbst anerkannt. Unter dem Kürzel EULEX hat sie sämtliche exekutive, legislative und juristische Gewalt in Kosova in der Hand. Der Beauftragte der EU, kann in Zukunft in absoluter Machtvollkommenheit Politiker und Gesetze entweder ablehnen oder befürworten. Dies hat nichts mit Selbstbestimmung und Demokratie gemein. Kosova ist eine Kolonie, die den Namen „Unabhängig“ tragen darf.

  1. X Wien

  2. Bosnien ist seit 1992 offiziell Unabhängig. Zuerst erlebte das Land einen schrecklichen Krieg und 1995 gab es den Vertrag in Dayton. Seit dieser Zeit ist Bosnien ethnisch geteilt. Die angebliche Unabhängigkeit überwacht ein EU- Kommissar mit absolutistischen Vollmachten. Die Ethnisierung der Politik macht es der EU- möglich unter dem Motto, „teile und herrsche“ unangefochten ein Protektorat zu unterhalten. Die Parallelen zu Kosova sind unübersehbar.

E.R. Tirana

Palästina ist von mehr als hundert Staaten in der Welt völkerrechtlich anerkannt. Ein Blick auf die Situation und die Handlungsspielräume der Palästinenser belegt jedoch, dass es in Palästina keine Freiheit, keine Unabhängigkeit und keinerlei soziale Rechte gibt.

G. H. Prishtina

Aus dem Norden Kosovas wurden sämtliche albanischen Polizisten abgezogen. Nationalistische Serben fackeln Autos, Grenzstationen und Gebäude ab. Im angeblich unabhängigen Kosova wird durch die internationalen Mächte nichts dagegen unternommen. Aber wehe ein Albaner würde sich rühren. Die Kugel oder das Gefängnis wäre ihm sicher. Kosova steht weiter unter Fremdbestimmung. Der Athisaari-Plan teilt das Land auf nationaler Basis. Es soll eine dauerhafte Übereinkunft zwischen dem serbischen Staat und den zentralen Mächten der EU erzielt werden. Das Volk Kosovas kommt dabei nicht vor. Die Industrie und der Reichtum Kosovas werden weiter durch eine internationale Privatisierungsagentur billig verscheuert. Kosova steht im Fokus internationaler Konflikte, auf seinem Rücken werden zwischenimperiale Differenzen ausgetragen. Gleichzeitig wird dem Volk der kapitalistische Neoliberalismus mit all seinen grausamen sozialen Folgen aufgezwungen. Es gibt nur einen Weg für die Menschen in Kosova, sie müssen die „Unabhängigkeitsbetrüger“ mit samt ihrer örtlichen Kollaborateure zum Teufel jagen.

G. X Bern

Rubrik Unsinn und Nationalismus

hallo,

was sollen eigentlich diese ganzen dämlichen artikeln die ihr auf eure website habt? was soll den das mit das ist die fahne von EUMIKSTAN?? kosovo ist ein unabhängigesland und es ist die Kosovo fahne ihr solltet euch schämen solche artikeln überhaubt zu schreiben. aber anscheinend seit ihr nicht dafür für ein freies kosovo! soche leute wie ihr gehört das handwerk zu verbieten. schämt euch.
ihr verräter.

R. A. Prishtina

Hallo,
du stück scheisse wenn du über KOSOVA redest musst du die jahre von 1990 - 1999 nicht vergessen was dein so toller stadt Serbien den Kosovoalbaner an getan hat. 
Ihr vergisst alle das es in jahre 1999 in KOSOVA ein ethnische säuberung gegeben hat ihr vergisst es nicht das es in jahre 1999 maßen vertreibung gegeben hat!
Naja menschen wie du vergessen alles weil die ihren eigene Interesse vor ihren augen haben menschen wie du sind nur ein stück scheisse und nichts mehr!!!
Aber für eine sache bin ich sehr froh das es menschen wie dich sehr wenig gibt's!!!!
LG
Blerim... Ferizaj

Ihr blöden albanisch jüdischen Affen. Kosovo ist Serbien. Max Brym pass auf wir Tschetniks erwischen dich

Anonym per Mail aus Berlin


Brym du Hund du wirst der Rache der Serben nicht entgehen.

Anonym per Mail aus Belgrad

Ihr verratet das albanische Volk an Serbien ihr Hurensöhne

A. R. Düsseldorf