Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
22:23
07.12.2019

Vollbild anzeigen„Jane’s Intelligence Review“: das Anschliessen des Salafismus an der islamischen Gemeinschaft auf dem Balkan erscheint als radikale Tendenz, die das Zusammenleben bedroht Der Streit, der letztens in der islamischen Gemeinschaft in Kosova zwischen den Geistlichen, aber auch in der Glaubensgemeinde ausgebrochen ist, wird von der Zeitschrift „Jane’s Intelligence Review“

Vollbild anzeigenDer US-Ökonom Richard Wolff über die langfristigen systemischen Ursachen der Krise und die Perspektiven von Wirtschaft, Politik und Widerstand Was sind die Ursachen der gegenwärtigen Krise des Kapitalismus? Verhält er sich tatsächlich so, dass einige gierige Banker die Krise ausgelöst haben, oder ist diese auf längerfristige systemische Ursachen zurückzuführen?

Vollbild anzeigenImmer wieder tauchen auf Kosova- Aktuell historische Bezüge auf, die speziell dem Leser und der Leserin aus dem deutschsprachigen Raum wenig sagen. Die Redaktion von Kosova- Aktuell hat daher beschlossen die Urlaubszeit produktiv zu nutzen. In einer Reihe wollen wir wichtige Daten, Organisationen und Personen aus der albanischen Geschichte vorstellen. Geschichte ist geronnene Erfahrung und prägt das Bewusstsein vieler Menschen in

Vollbild anzeigenMitte Januar kollabiert als erste Pyramide die kleine Firma Sude. Daraufhin sperrt die Regierung sofort die Konten von zwei der fünf größten Anlagefirmen Xhaferri und Populli. Gegen beide gibt es schon seit längerem Gerichtsverfahren, aber nur weil sie sich nicht als Firma, sondern als Stiftungen eingetragen hatten.

Seit 2007 ist die Zahl der Armen in Bolivien um 1,4 Millionen zurückgegangen. Dieser Rückgang ist gegen den lateinamerikanischen Trend. Großen Anteil an dieser positiven Entwicklung dürfte die Bewegung zum Sozialismus (MAS) haben, die unter der Führung von Evo Morales die Armut bekämpft. Dies geht aus einem diese Woche in La Paz vorgestellten Zwischenbericht der

Vollbild anzeigenDie Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen

Haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit

Bertold Brecht

Vollbild anzeigen

Keine Gnade  Von Nina Gessner Verzweifelt: Boban (42), Usko (15), Selenora (16), Bonita (19) und Slobodanka Racipovic (41) am Freitag vor der Ausländerbehörde. Foto: Florian Quandt Aus „ Hamburger Morgenpost“ Wie löst man in vier Tagen ein Leben auf? Wie packt man in so kurzer Zeit seine Existenz ein, verabschiedet sich von

Subcategories