Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:58
06.12.2019
Die Weltwirtschaft erlebt einen immer dramatischeren Absturz. Besonders betroffen davon sind neben den kapitalistischen Metropolen die ärmeren Länder. Auch in Kosova sind die Auswirkungen bereits deutlich zu spüren. Offensichtlich wurden die Einnahmen der „ Privatisierungsagentur“ in Höhe von 400 Millionen auf dem internationalem Finanzmarkt verzockt. Es gibt

Die Schweizer Wochenzeitung WOZ schreibt am 5 . März: „ «Unsere Unabhängigkeit ist rein formell», empört sich Rosafa Huseini, die Tochter von Selim. «Wir sind nach wie vor ein internationales Protektorat, man nennt es nun einfach anders.» Die Verantwortlichen würden ihre Zeit damit verbringen, sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen. Tatsächlich Entscheide fällen würden sie jedoch nicht.“ Diese Diagnose der LPV Aktivistin Rosafa Huseini ist vollständig richtig.Der

-„Ein dreifaches Hoch auf Kosova“- Unter diesem Titel publizierte der bekannte israelische Friedensaktivist Uri Avnery vor knapp einem Jahr einen Artikel in der internationalen Presse. Avnery ist Gründer der Bewegung Gush Shalom. Der Publizist und langjährige Knesset-Abgeordnete Avnery, 1923 in Beckum geboren und 1933 nach Palästina ausgewandert, gehört seit Jahrzehnten zu den profiliertesten Gestalten der israelischen Politik. Er ist durch seine  kämpferisch-kritische Begleitung

Entnommen aus der Zeitung VETËVENDOSJE der Lëvizja VETËVENDOSJE! „ Bewegung für Selbstbestimmung“ Artikel von Visar Yimeri (19.01.2009)-Die Armen werden ärmer-Sollten wir auf die Regierung hören, so dürfen wir im Jahre 2009 ruhig verschwenderischer mit unserem Einkommen umgehen. Wir sollen mehr Geld ausgeben, weil wir mehr haben.

Gjermanisht shqip  Aus Kosova könnte ein zweites Palästina werden -Interview mit Max Brym in der albanischen Tageszeitung Shqip -"Kosova, rreziku i një Palestine në Evropë"- Im Jahr  2007 erschien in Albanien in der „Tageszeitung Shqip“ ein längeres Interview mit Max Brym, dem Herausgeber von Kosova-Aktuell. In dem längeren Interview sprach sich Brym, gegen den „nationalistischen Ahtisaari Plan“ und für das Selbstbestimmungsrecht Kosovas aus. Brym warnte

Aus Anlass des zehnjährigen »Jubiläums« der Konferenz von Rambouillet, publizieren wir einen kurzen Auszug aus dem Buch von Kurt Köpruner »Reisen in das Land der Kriege“ erschienen im Jahr 2003. Der Auszug macht deutlich wie bereits in Rambouillet das Selbstbestimmungsrecht Kosovas ignoriert wurde. Es ging der NATO nur um „Stabilität“ und ihre eigenen Interessen. Besonders lag der westlichen Diplomatie die „Entwaffnung der UCK“ am Herzen. Diese ist heute

Die Familie Zogaj dürfte die bekannteste Familie aus Kosova in Österreich sein. Arigona Zogaj ein junges Mädchen kämpfte sehr spektakulär gegen ihre Abschiebung nach Kosova. Die österreichischen Behörden zeigen sich gegenüber der Familie von ihrer kernigen rassistischen Seite. Nun sind die Kinder wieder bei ihrer Mutter in Österreich. Die Mutter hatte wegen der Zerstörung ihrer Familie mehrere Selbstmordversuche begangen. Mit den Zogajs gibt es in Österreich auch Solidarität.

Subcategories