Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:59
18.07.2019

 Von Deniz Faber Die Zeitung Mekulipress hat einen Auszug aus Artikeln der russischen Revolutionärs Leo Trotzki unter der Überschrift: "Trocki unë, dëshmitari i masakrave s shajtarëve na shkup". In Deutsch: Ich bin Zeuge der Massaker an den Albanern Skopje geworden ". In der Tat, war Leo Trotzki 1912bis 1913 als Korrespondent einer ukrainischen Zeitung auf dem Balkan. Später entstand

Von Deniz Faber -Prizeren gilt als die schönste Stadt Kosovas. Im Jahr 1909 startete der französische Millionär Bankier und Philanthrop Albert Kahn, ein ehrgeiziges Projekt zur Schaffung einer fotografischen Sammlung von Völkern und den Völkern der Welt. Als Idealist und Internationalist glaubte Kahn, dass er das neue fotographische Verfahren, einsetzen könne, um Frieden, kulturellen Austausch und Verständnis zwischen den Völkern zu fördern. Kahn nutzte sein großes Vermögen,

Nach Kadri Zeka ist in Gjilan in Kosova eine Universität benannt. Kadri Zeka war ein linksstehender Revolutionär aus Kosova. Am 17. Januar 1982 wurde Kadri Zeka mit den links- patriotischen Genossen, den Brüdern Jusuf und Bardhosh Gërvalla in Untergruppenbach in der Nähe am Heilbronn von der jugoslawischen Geheimpolizei UDBA

Von Redaktion Am 28. November 1912 rief Ismail Qemali in der südalbanischen Hafenstadt Vlora die Gründung der Republik Albanien aus. Nachdem das Osmanische Reich alle Ansprüche auf Albanien verloren hatte. Dies ist bis heute ein Grund zur Freude. Die albanische Nationalbewegung war immer defensiv und verteidigte sich gegen

Von Ilir Berisha Der Premierminister Kosovas, Ramush Haradinaj, greift weiterhin den inzwischen in die USA geflüchteten Sonderstaatsanwalt Elez Blakaj an. Blakaj flüchtete, weil er um sein Leben fürchtete. Dieser Staatsanwalt war dabei Betrügereien und Korruption, besonders bei den Entschädigungs und Rentenzahlungen für UCK Kämpfer aufzudecken. Die regierenden Parteien

 Von Max Brym Gestern starb Adem Demaçi in Kosova. Der Tod von Adem Demaci ist ein großer Verlust für die gesamte albanische Nation, aber auch für die anderen Völker auf dem Balkan. Adem Demaçi war Patriot und Internationalist zugleich. Insgesamt verbrachte der am 26 Februar 1936 geborene Adem Demaçi, 28 Jahre seines Lebens in jugoslawischen Gefängnissen. Dies nicht

M.B.Der Abgeordnete von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Liburn Aliu schreibt zur Verhaftung des Veteranen der UCK Frashër Oseku in Kosova: „ Wir erfuhren aus den Medien, dass er verhaftet wurde, als er die Grenze zu Kosova überquerte. Frashër Oseku war an der Grenze zu Hani i Elezit und kehrte mit seiner Familie aus Schweden zurück. Frashër Oseku lebt in der Diaspora in Schweden. Die Polizei teilte ihm nicht mit warum er verhaftet wurde. Außerdem verweigerten die Beamten sich zu identifizieren. Was auch

Subcategories