Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
15:45
23.06.2017

Von Genc Mustafa  Die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) traf sich am vergangenen Mittwoch mit Vertretern der Roma und Vertretern des Vereins „ Verantwortung für Flüchtlinge E.V“ aus Leipzig, in Fushë Kosova. An dem Gespräch nahmen für VV Albana Gashi und Fëllanza Podrimja teil. Die unten stehende Dokumentation über das Treffen belegt wieder einmal sehr nachdrücklich, wie wichtig für VV die Gleichheit aller Menschen in Kosova ist. Diese linke Haltung sollte 

Gestern nahmen 30 neue Autobusse in Prishtina den Betrieb auf.  30 nagelneue Autobusse wurden auf der Linie 4 einer zentrale Linie  durch Prishtina welche am Park Germia endet eingesetzt. Die Busse werden täglich 16 Stunden von  06:00 Uhr bis 22.:00 auf der Linie verkehren. Gestern war die Benutzung für alle Bürger und Bürgerinnen kostenlos. Weitere Linien werden folgen. Die Busse verkehren im 5 Minuten Takt. Eine Preiserhöhung wird es nicht

Am 5. November 2016 wurde nach unserem festen Eindruck und aufgrund der vorgelegten Beweise, der 26 jährige Aktivist von VV Astrit Dehari aus politischen Gründen im Gefängnis in Prizren ( Kosova) ermordet. Weitere linksdemokratische Aktivisten der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV werden mittels eines faschistoiden Amalgams in Gefängnissen oder im Hausarrest festgehalten. Das wichtigste ist für ihre sofortige Freilassung

 Am 12. Juni waren im Fußballstadion von Prishtina 5000 Frauenkleider nacheinander aufgehängt. Die albanische Aktionskünstlerin Alketa Xhafa Mripa, führte diese beeindruckende Aktion durch. Während des Krieges in Kosova wurden zwischen 20 und 50.000 Frauen vergewaltigt. Dieses Thema wird bis heute weit gehend tabuisiert. Die Frauen wurden dadurch zur doppelten Opfern gemacht. Zuerst

Bild in Originalgröße anzeigen

 

 

Behgjet Pacolli ist der reichste Kosova – Albaner. Der Multimillionär dessen Hauptgeschäftssitz in

Es ist unfassbar mein Freund Arbenor Dehari ist diese Woche in Prishtina gestorben. Ich weine bin traurig und wütend. Die Natur ist grausam. Mit nur 28 Jahren verstarb der Aktivist der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ (( VV) Arbenor Dehari. Arbenor war nicht nur ein enger Freund, er

In Kosova tritt der Wahlkampf in seine heiße Phase ein. Letztere spiegelt sich in verschiedenen Internetforen, speziell in Facebook wieder. Ein Albaner aus Ferizaj schrieb:“Hashim Thaci verspricht die Schaffung von 200.00 neuen Arbeitsplätzen. Dies hat er auch schon bei der Wahl vor vier Jahren versprochen. Seid vorsichtig , lasst euch nicht verarschen und nicht neuerlich betrügen.“