Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:39
25.04.2019

Vollbild anzeigenAm Samstag morgen (25 August) hatten die Menschen in Prishtina- Kosovo was zu lesen. Die Hauptstadt Kosovas war voll von tausenden Haftbefehlen. An vielen Mauern und Bäumen klebten Haftbefehle gegen Ministerpräsident Thaci und Co. Auf diesem Haftbefehl stand unter anderem: Haftbefehl – Gegen Hashim Thaci (Regierungschef), Bedri Hamza (Finanzminister), Besim Beqaj,

(Minister für Wirtschaftliche Angelegenheiten)und Mimoza Kusari (Handelsministerin). Im Haftbefehl wurde die sofortige Inhaftierung dieser Regierungsleute verlangt.

 

Im Haftbefehl wurde der Regierungschef und seine Minister für den kriminellen Privatisierungsprozesse angeklagt . Speziell wurden die Firmen  PTK, ( Post und Telekommunikation)  KEK ( Energieversorger)  und die geplante Privatisierung von Trepca ( Rohstoffgigant)  benannt. Am Samstag Mittag hielt die Polizei Kosovas eine außerordentliche Pressekonferenz dazu ab. Laut der Polizei handele es sich bei diesem Haftbefehl um eine Fälschung. Ein Polizeisprecher sagte, „dass es sich um einen kriminellen Akt handele“, denn bei  den tausenden Haftbefehlen wurden  die offiziellen Logos der Polizei verwendet. Laut dem Polizeisprecher,“ sollten, die Bürger Kosovas diesem Haftbefehl keinen Glauben schenken“.

 

Am Ende hat die Polizei auch bekannt gemacht, dass drei Leute während der Nacht verhaftet wurden. Diese drei Personen waren Teil der Gruppe, die diese Haftbefehle verteilt haben. Die Polizei deklamierte:  Wir können es nicht sicher sagen aber wie es scheint sind diese drei Personen, Aktivisten von VETEVENDOSJE!.

 

Während des   Tages  war in Prishtina der Haftbefehl das  Top-Thema. Gegen Abend waren viele  Menschen von den Nachrichten enttäuscht, da der Haftbefehl nicht Realität war.

 

Erst am Nachmittag hat die Levizja VETEVVENDOSJE!, die Verantwortung für  diese Aktion übernommen und die tatsächliche  Inhaftierung der Regierungsleute verlangt  Diese Aktion hat wirklich gezeigt, dass die Menschen in Kosova, die Nase voll haben wegen der Armut und der Arbeitslosigkeit, welche die neoliberale Thaci Regierung zu verantworten hat. Weitere  soziale Proteste wurden von der Levizja VETEVENDOSJE! angekündigt.

 

Enver Haliti Korrespondent Prishtina

 

PS:  Levizja VETEVENDOSJE!  „Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV )