Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:03
21.09.2019

Vollbild anzeigenIm Norden Kosovos herrscht weiterhin ein Zustand fast wie im Krieg. Die Albaner sind in dieser Region in ihren Dörfern isoliert und von den anderen Landesteilen abgeschnitten.Die dortigen Bewohner sind gezwungen, alles ganz allein zu bewältigen und zu erleben. Jede Bewegung muss auf riskanten Bergwegen bewältigt werden. Jede Bundesstraße wird von serbischen

Organen kontrolliert, In den abgeschnitten Dörfern Bistricë, Cërrajë und Koshtovë, haben sich die albanischen Bewohner bewaffnet, um sich selbst zu verteidigen. Dies erscheint ihnen als der einzige Weg, um sicher zu sein vor möglichen Angriffen durch Serben. Offiziell leben diese Menschen innerhalb der staatlichen Grenzen Kosovas. In der Realität haben serbische parallele Strukturen das gesamte Gebiet unter Kontrolle. Der Bericht, der jeden Montag, im Zyklus von "Anderes Albanien", gebracht wird, reflektiert einmal mehr diese miese Realität in den genannten Gebieten. Die Menschen haben noch nicht einmal den Geschmack der Unabhängigkeit gerochen.

 

Text von Dejona Mihali Übersetzung Agron Sadiku

 

Dokumentation Video

 

“Shqipëria Tjetër”: Veriu i Kosovës

top-channel.tv

Veriu i Kosovës vazhdon të përjetojë një gjendje thuajse lufte mes fshatrave të izoluar, banorët e të cilëve janë të detyruar të përballojnë gjithçka krejtësisht të vetëm.

 

Video http://www.top-channel.tv/artikull.php?id=244143


"