Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
15:31
21.03.2019

Der kosovarische Analyst Behlul Beqaj, hat einen sehr interessanten Artikel zur sechsjährigen Amtszeit von Hashim Thaci, in der Zeitung „ Telegrafi“ verfasst, Der Artikel hat die Überschrift: „ Fortschritte für Serbien- Ignoranz gegenüber den Interessen der Bürger und ein wenig Souveränität.“ In der Tat, die Armut der Bevölkerung Kosovas nahm zu. Zudem hat Thaci, nach Beqaj, dazu beigetragen, dass „Serbien auf dem Weg in Richtung EU Beitritt

ziemlich weit ist und seine staatliche Rückkehr nach Kosova vollziehen konnte“. Hashim Thaci hat alle Vorgaben der internationalen Gemeinschaft umgesetzt und die Interessen der Mehrheit der Menschen in Kosova negiert. Behlul Beqaj schrieb zudem: „ Der Ministerpräsident Kosovas hat viele Erfolge für sich selbst und seine Parteifreunde erreicht. Viele konnten sich am öffentlichen Eigentum enorm bereichern. ------------ „Der Analytiker Shpend Kursani schrieb: „In Bezug auf die Entwicklung des Landes , hat Thaci die Arbeit der früheren Regierungen, einfach fortgesetzt. In den letzten sechs Jahren wurden mehrere strategische öffentlichen Unternehmen privatisiert und damit als Einkommensquelle dem Volk entzogen. Dadurch bereicherte sich eine unterdrückende Minderheit, gegen die unterdrückte Mehrheit Die Privatisierung ermöglichte , dass die regierende Minderheit sich nicht nur bereicherte sondern auch ihre politische Macht ausbaute. Durch den Privatisierungsprozess entstand enormer wirtschaftlicher Schaden, die Armut stieg an,---------,der Erfolg für den Präsidenten der Demokratischen Partei Kosovas berechnet er aus der Unabhängigkeitserklärung Kosovas im Februar 2008. Doch im Februar 2014 hat Kosova wenig Souveränität, die wirtschaftliche Lage wird schlechter , der Bildungssektor wurde auch schwächer und die der Armutsgrenze stieg an.-------- . Der Regierungschef hat den Ahtisaari-Plan akzeptiert , als Kompromiss , und in den Verhandlungen mit Serbien schädliche Abkommen getroffen. Dadurch hat Kosova nicht den Charakter eines normalen und stabilen Zustandes . Mit diesen Maßnahmen hat Thaci die Existenz und das Funktionieren der Zukunft Kosovas gefährdet. " Den Ausführungen von Shpend Kursani bleibt nichts hinzuzufügen. Ministerpräsident Thaci hingegen feiert sich auf seiner Facebook Seite. Thaci schrieb: „ Die Jahre meiner Regierung waren signifikant , es gab beträchtliche konkrete Ergebnisse , Jahre der Unabhängigkeit , die staatliche Anerkennung und Mitgliedschaft in Internationalen Organisationen“ . Thaci vergisst bewusst, dass Kosova bei internationalen Konferenzen nur mit „ Fußnote“ in welcher Bezug auf die UN Resolution 1244 genommen wird auftreten darf . Laut dieser Fußnote gehört Kosova zum serbischen Staat.