Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
11:37
21.07.2018

Vollbild anzeigenDie US Botschafterin Jacobson " verurteilt die " Bewegung für Selbstbestimmung" VV in einem Interview gestern in dem Fernsehsender "Klan Kosova" Nachdem der gerechtfertigte Protest gegen die Privatisierung und gegen die Verhandlungen mit dem serbischen Staat zunehmen, greift die US Botschafterin ein. Frau Jacobson arbeitet dabei mit demagogisch imperialen Tricks.

Sie suggeriert in dem Gespräch, dass Albin Kurti die ehemalige US- Aussenministerin Madeleine Albright, bedrohen  würde. Die Frau Botschafterin erklärte: " Ich habe einen Brief  gesehen.den  Kurti der ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright, geschickt hat , in diesem Brief wurde meine ehemalige Chefin bedroht. Herr Kurti drohte seine Leute auf die Strasse zu schicken wenn Frau Albright,   meine  ehemalige Chefin, Kosova  besuchen , würde " Diese Aussagen haben demagogischen Charakter. Bekanntlich wird es im Februar den Versuch der Regierung Thaci geben, die PTK "Post und Telekommunikation" Kosovas zu privatisieren. Die Firma der ehemaligen Aussenministerin der USA , die " Albright- Group" ist an dieser Privatisierung interessiert. Dagegen  protestierten tausende Bürger Kosovas vor einigen Monaten per SMS sowie per FAX. Die Protestnachrichten gingen auch auch  auf dem Handy und auf dem FAX des ehemaligen US Botschafters Dell ein. Aus diesem gerechtfertigter Kritik an der Privatisierung wird jetzt ein persönlicher Angriff auf Frau Albright konstruiert. Was kann Kurti denn dafür, wenn ehemalige US Politiker wie Frau  Albright plötzlich als negative kapitalistische Investoren  in Erscheinung  treten.. Die PTK ist das profitabelste öffentliche Unternehmen Kosovas. Jetzt soll dieses Unternehmen praktisch verschenkt werden. Der Widerstand dagegen ist legitim.