Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
12:39
23.04.2021

Vollbild anzeigenIm September des letzten Jahres wurde die KEDS (Stromverteiler) Kosovas für 26 Millionen Euro praktisch verschenkt. Im Januar 2013 sollten die Strompreise in Kosova dramatisch ansteigen. Diese Strompreiserhöhungen konnten wegen der Proteste der Bürger nicht durchgeführt werden. Der neue Eigentümer der KEDS, der Konzern Limak-Calik, hat jetzt Forderungen gegenüber der Regierung in der Höhe von 17.9 Millionen Euro erhoben. Der

Forderung des türkischen Konsortiums wurde entsprochen. Zusätzlich hat die Regierung in den letzten drei Monaten 15 Millionen Euro, in die neuen digitalen Stromzähler investiert. Das ergab einen Gesamtbetrag von 32.9 Millionen Euro . Das ergibt folgende Rechnung: Limak-Calik bezahlte 26 Millionen Euro für die KEDS. Die Regierung sponserte den neuen Eigentümer der KEDS mit 32,9 Millionen. Das bedeutet für den Konzern Limak-Calik ein plus von 6,6 Millionen Euro. Ergo, die Regierung hat die KEDS verschenkt. Zusätzlich bereicherte sich der private Investor bereits mit 6.6 Millionen Euro.