Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
03:11
22.09.2017

Im Monat März heiratete der Vorsitzende der „Bewegung für Selbstbestimmung“ Albin Kurti ganz offiziell seine Freundin und Verlobte. Diese Hochzeit ist für viele Dummköpfe im Internet und in diversen Foren ein „Skandal“. Statt dem Brautpaar zu gratulieren, hetzen einige gegen Braut und Bräutigam. Der Anlass für die Aufregung besteht darin, dass Albin Kurti, eine gebürtige Norwegerin zur Frau nahm. Was daran skandalös sein soll kann sich jedem vernünftigen Menschen nicht erschließen. Die Hetzer allerdings argumentieren damit, dass Albin Kurti kenne Albanerin zur Frau nahm. Damit ignorieren Sie  die Privatangelegenheit eines Menschen. Wer sich in wen verliebt und wer wen heiratet ist seine ganz persönliche Entscheidung. Die Pseudopatrioten welche den Vorsitzenden von VV attackieren sind nichts weiter als dumme und vom Rassismus geprägte Personen. Nach der bürgerlichen Revolutionen in Frankreich wurde die Nation als Gemeinschaft von Menschen definiert und nicht als Blutlinie. Die albanische Nation ist ein Produkt der historischen Entwicklung und kein biologisches Produkt. Nur Dummköpfe beschäftigen sich mit Blutlinien und Schädelvermessungen. Es ist völlig egal wer wen heiratet. Die Heirat oder der "Bund fürs Leben" ist eine rein private Entscheidung. Wer diese Entscheidung nicht akzeptiert steht nicht auf dem Boden der modernen Theorie über die Nation, sondern in der Tradition, des primitiven Rassismus. In der Geschichte der progressiven albanischen Nationalbewegung wurde nie mit irgendwelchen Blutlinien argumentiert. Die progressive Nationalbewegung vertrat das Recht auf Selbstbestimmung der Albaner ,gegen jede Art von nationaler und rassistischer Unterdrückung . Wer dies nicht kapiert hat ist nicht nur dumm, sondern ein abgrundtief verdorbener Reaktionär Eigentlich ist es eine seltsame Arbeit sich mit diesen verblödeten Typen auseinander zu setzen. Dennoch scheint die Dummheit und die damit verbundene politische Reaktion ein schwer zu bändigendes Phänomen zu sein. Im Nachhinein nochmals alles Gute zur Hochzeit an das Ehepaar Kurti .