Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:34
20.08.2017

Heute findet neuerlich eine Massendemonstration in Prishtina gegen die ethnische Teilung des Landes für Demokratie und soziale Gleichheit statt. Um 14 Uhr treffen sich die Massen am Skanderbegplatz. Die Demonstration richtet sich gegen eine verfassungsrechtlich illegale tendenziell faschistische Regierung. Attackiert wird das Abkommen mit Serbien welches im August 2015 in Brüssel unter „ Vermittlung“ der EU abgeschlossen wurde. Das Abkommen spaltet Kosova nach dem Vorbild Bosniens

auf ethnischer Basis. Keinesfalls richtet sich die Demonstration gegen die in Kosova lebenden Serben. Ganz im Gegenteil: Albin Kurti betont immer wieder die Notwendigkeit mit den Serben und Serbinnen in Kosova zu sprechen. Die ethnische Teilung des Landes nützt weder den Serben noch den Albanern. Ein zweites Bosnien blockiert jede ökonomische Perspektive. Letzteres ist den serbischen und albanischen Mafiagruppen egal. Ihre Geschäfte blühen wenn die einfachen Menschen auf ethnischer Basis geteilt sind. Der serbische Chauvinismus hält daran fest Kosova zu annektieren. Serbien erkennt Kosova nicht an. All dies stört bestimmte EU Staaten nicht. Serbien soll in die EU . Es wird Serbien gestattet an seiner Annektions und Teilungspolitik gegenüber Kosova festzuhalten. Der Mörder Karadcic wurde in Den Haag zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt. Sein Programm Bosnien ethnisch zu teilen und rassistisch zu gestalten ist hingegen Realität. In Serbien sitzen Leute in der Regierung welche enge Mitarbeiter- von Milosevic waren oder Tschetnik Mörder. Mit diesen Leuten verhandelt die Regierung Mustafa. Auf der anderen Seite wurden in den letzten Tagen Albaner, die Antifaschisten Bojken Abazi und Arber Zaimi durch die kosovarische Regierung nach Albanien abgeschoben. Diese Regierung der Armut, des Elends, der illegalen Bereicherung muss gestürzt werden. Ziel ist ein ein einheitliches Kosova welches mittels der Selbstbestimmung seine Zukunft definiert. Es geht darum gegen faschistische Strukturen in Kosova anzukämpfen, die Regierung zu stürzen, sowie Einheit und soziale Gleichheit für alle zu erkämpfen. Nieder mit der ethnischen Teilung Kosovas. Nieder mit dem neoliberal kapitalistischen Privatisierungsprozess.

 

Enver Haliti

 

Werbeanzeige Buch von Max Brym  „ Politisch Inkorrekt Das Jahr 2015 Die Fakten“ Bestellungen unter http://www.swb-verlag.de/verlag/buecher/politisch-inkorrekt

 
Max Brym hat einen Link geteilt.
8 Std. ·