Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
06:53
28.05.2017

 Für das Buch von Max Brym „ Es begann in Altötting“ gibt es Interesse von Verlagen in Kosova und Albanien. Das Buch erschien im SWB- Verlag in Deutschland. Der deutschsprachige Medizinstudent und Aktivist von VV Astrit Dehari übersetzte den Text vom Deutschen ins Albanische. Allerdings gelangen die Verlage in Kosova nicht an den Text. Am 29. August wurde Astrit Dehari und fünf andere Aktivisten von VV wegen angeblichem „ Terrorismus“ verhaftet. Die

Spezialpolizisten beschlagnahmten neben dem Computer von Astrit, den Computer des bekannten Schriftstellers Avni Dehari, und sogar den Kindercomputer des 6 jährigen Enkels der Familie Dehari. Im neuen Laptop von Astrit Dehari befindet sich der Text des Buches „ Es begann in Altötting“. Offensichtlich „studiert“ die Staatsanwaltschaft das Buch von Max Brym. Darin werden sie nicht nur entdecken, dass Max Brym als Sohn -eines Überlebenden der Shoa- in dem katholischen Wallfahrtsort Altötting geboren wurde. Sie werden einiges über die Entstehung von maoistischen-Gruppen in der oberbayerischen Provinz in den siebziger Jahren erfahren. Sie werden etwas über den längst verstorbenen Bürgermeister von Waldkraiburg Dr. Kriegisch lesen usw. Gleichzeitig findet sich in dem Buch Kritik an dem ehemaligen Strauß Minister Gerold Tandler, aus Neuötting. Außerdem könnte die Herrschaften interessieren welchen direkten Eindruck Enver Hoxha bei einem Treffen mit einer Delegation in Tirana auf den Buchautor Max Brym hinterließ. Sie werden einiges über den kosovarischen Helden Fehmi Lladrovci und Albin Kurti in den Erinnerungen von Max Brym lesen. Aber das Buch wurde nicht für die faschistoiden kosovarischen Ermittlungsbehörden geschrieben. Es besteht Interesse von Verlagen an dem Text. Der Text sitzt in albanischer Sprache im Gefängnis. Gestern beauftragte Max Brym, in Prishtina den Rechtsanwalt Gent Beka mit der Wahrnehmung seiner Interessen. Am Telefon sagte Max Brym: „ Es ist bezeichnend, dass neben Menschen auch Buchtexte in Kosova im Gefängnis verschwinden. Ich verlange die sofortige Herausgabe meines Textes durch die Behörden. Sie inhaftieren mein geistiges Eigentum. Einige örtliche Verlage wollen den Text studieren und dann mit dem SWB Verlag in Baden- Württemberg einen Kooperationsvertrag abschließen.“. Das Verfahren wurde eingeleitet. Wir fordern neben der Freiheit für das Buch von Max Brym, die sofortige Freilassung von allen politischen Gefangenen in Kosova

 

Zu dem Hintergrund der Verhaftungswelle in Kosova folgende Links

http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3266:politischer-terror-in-kosova-adea-batusha-ich-bin-unschuldig&catid=35&Itemid=116

 

http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3259:kosova-nieder-mit-dem-diktatorischen-regime-freiheit-fuer-astrit-dehari&catid=13:kommentare-a-analysen&Itemid=111

 

Das Buch „ Es begann in Altötting“ kann völlig legal in Deutschland in Deutsch beim SWB Verlag bestellt werden- http://www.swb-verlag.de/verlag/buecher/es-begann-in-altoetting/

 

Agron Sadiku München

 Bild in Originalgröße anzeigen

 


swb-verlag