Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:08
26.05.2017

Der bekannteste Rechtsanwalt Kosovas  Tom Gashi kritisierte scharf eine Entscheidung der EU-Rechtstaatsmission EULEX. Der serbische Terrorist Slobodan Gavriq wurde mit einem Entscheid der EULEX in ein Gefängnis in Nord Mitrovica verlegt. Bis vor kurzem war  Gavriq   im Hochsicherheitsgefängnis in Gjilan inhaftiert. Slobodan Gavriq reiste mit rund 10 Kilogramm Sprengstoff ein, sein Ziel war Hotel das "Grand Hotel" in Prishtina. Er wurde zu 13

Jahren Haft verurteilt. Jetzt wurde er in ein Gefängnis in Nord Mitrovica verlegt. Dieses Gefängnis steht unter serbischer Verwaltung. Es gilt als Pension für serbische Verbrecher. Es werden bereits Wetten abgeschlossen wann Gavriq aus dem „ Gefängnis“ herausspaziert. Der Entscheid der EULEX ist nach Tom Gashi ein „elementarer Eingriff in die Souveränität Kosovas“. Dieser Entscheid fehlte nach Gashi „ jede rechtliche Basis“. Gashi erklärte gegenüber der Presse: „"Nach der Logik, dass" EULEX "-müssten Hochsicherheitsgefängnisse existieren in denen Serben und Albaner getrennt untergebracht werden. Dies wiederspricht der Proklamation der EULEX selbst welche Kosova als multiethnische Staat definiert. Der Entscheid der EULEX teilt die Menschen nach ihrer ethnischen Herkunft. Die EULEX exekutiert auf dieser Basis unterschiedliche rechtliche Standards in Kosova. „ Der Kritik bleibt nicht viel hinzuzufügen, außer dass es die Politik der Neokolonialisten ist Kosova ehtnisch zu teilen um uneingeschränkt herrschen zu können. Ohne die Überwindung der ethnischen Spaltung Kosovas wird es auch kaum möglich sein neoliberale kapitalistische Grausamkeiten zu bekämpfen.

 

Quelle http://indeksonline.net/lajmet/gashi-eulex-i-gaboi-me-transferimin-e-gavriqit-ne-veri-ai-e-ka-vendin-ne-burgun-e-sigurise-se-larte-30479/

Tomë Gashi: Deri më sot jam pajtuar me gjitha gjërat që ka thënë Albin Kurti