Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
13:17
18.11.2017

Gestern trat der  Organisationssekretär, Dardan Molliqaj von der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV vor die Presse in Prishtina. Auf der  Pressekonferenz platzte eine politische Bombe gegen die Staatsgewalt und die Regierung. Die Staatsorgane behaupten bis dato, dass 6 Aktivisten von VV einen terroristischen Akt gegen das Parlament am 4. August durchführten.  , Dardan Molliqaj präsentierte ein Video aus den staatlichen

Überwachungskameras. Das Video welches in die Hand von VV geriet beweist eindeutig die Unschuld der politisch Verfolgten.  Durch das Video hat  VV " eindeutige Beweise vorgelegt,. In dem Video ist zu sehen, dass die Angeklagten Petrit Ademin, Egzon Haliti, Adea Batusha, Atdhe Arifi, Frashër Krasniqi, und  Astrit Dehari. sich weit entfernt vom Tatort aufhielten

"Das Video zeigt zu  hundert Prozent   dass keiner unserer Aktivisten in der Nacht, als der Angriff stattfand, in der Nähe des Tatortes war“ erklärte Molliqaj.  Ansonsten könne nach Molliqaj, durch die Mobilfunkbetreiber und IPKO  zusätzlich der Aufenthalt unserer Aktivisten festgestellt werden. Dies schein die Staatsanwaltschaft aber nicht zu interessieren. Gegen die Angeklagten gibt es keinerlei Beweise. Sie sind   nur seit 29. August  in Haft oder im Hausarrest. Astrit Dehari wurde im Gefängnis in Prizren am 6. November mit ziemlicher Sicherheit ermordet.  Das Regime produziert Anklagen mit provokatorisch faschistoiden Methoden. Seit gestern dürfte klar die Unschuld der Angeklagten klar bewiesen sein.  Es ist nur die Frage ob die totalitäre Justiz das interessiert. Auch das Gericht besitzt nun das Video.

 

Quelle

 

http://zeri.info/aktuale/119422/vetevendosje-prezenton-video-per-naten-e-sulmit-ne-kuvend/

 

https://www.facebook.com/dardan.molliqaj/videos/vb.100014333415411/123209504833496/?type=2&theater

„Sot, në konferencë për media, prezantova dëshmitë që tregojnë se aktivistët tanë po mbahen në burgje padrejtësisht dhe pa fakte.

Kamerat e sigurisë, disa prej të cilave janë konfiskuar nga Policia e Kosovës, dëshmojnë vendndodhjen e secilit aktivist në momentet kur ka ndodhur sulmi ndaj Kuvendit, si dhe lëvizjet e tyre para dhe pas këtij sulmi (shih videon).

Përderisa organet tona të "drejtësisë" nguteshin që të publikonin video të dyshimta nga burgu i Prizrenit, pse nuk po i publikojnë edhe këto video?!

#drejtesiperAstritin 
#liriperaktivistet“
04:09