Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:28
22.11.2017

Furchtbare Aufregung herrscht in Kosova. Angeblich hätte der ehemalige Ombudsmann von Kosova Sami Kurteshi , die Justizministerin „ sexistisch" beleidigt. In Wirklichkeit sagte Sami Kurteshi über die Justizministerin : „Sie ist  eine Kuh der herrschenden mörderischen faschistischen Clique“. Es ist bezeichnend, dass bestimmte Journalisten und die Ministerin selbst, sich im  wesentlichen nur über die Bezeichnung „Kuh“ aufregen. Gegen die Kritik, dass sie

faschistoide Mörder sind haben diese Pseudofeministen offensichtlich nichts einzuwenden. Nebenbei bemerkt ist die Bezeichnung Kuh noch etwas ziemlich freundliches. Kühe sind  sehr nützliche Wesen. Sie liefern u.a. Milch. Aus gut unterrichteten Kreisen in Kosova wurde mir mitgeteilt, dass eine Vollversammlung der Kühe Kosovas bevorsteht.  Die Versammlung der Kühe wird eine Resolution vorgelegt werden, in der sie Sami Kurteshi verurteilen weil er sie mit der faschistoiden Justizministerin in Verbindung brachte. Es darf aber bezweifelt werden ob diese Resolution der Kühe Kosovas, Personen wie  Berat Buzhala, oder A. Kelmendi, beruhigen werden. Die Versammlung der Kühe wird die Erregung der neoliberalen Bande nur weiter verschärfen. Es steht zu befürchten, dass die Resolution der Kühe gegen Sami Kurteshi, als neuer „ terroristischer Akt“ der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV gewertet wird. Gestern wurde nicht im Kuhstall, sondern im Palast in Ankara „ Präsident“ „ Thaci vom türkischen Diktator Erdogan empfangen. Dabei wurde „ volle Übereinstimmung im Kampf gegen den Terrorismus“ bekundet“. Bekanntlich gibt es in der Türkei keine Pressefreiheit mehr und jede politische Opposition wird grausam verfolgt. Nur die Kühe genießen in der Türkei noch eine gewisse Freiheit. Diesen Zustand streben die faschistoiden Kräfte auch in Kosova an. Sie kontrollieren die Medien, sie haben den Staat gekapert, sie morden. Von all dem wollen sie ablenken. Und die wirkliche Kuh sagt dazu muh. Aber in der Tat, Sami Kurteshi war mit der Bezeichnung Kuh gegenüber der Justitzministerin zu freundlich. Hoffentlich wird ihn die Vollversammlung der Kühe Kosovas dazu bringen solch freundliche Bezeichnungen gegenüber der Justizministerin zu unterlassen.

 

 Links zum Mord an Astrit Dehari

http://www.kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3305:kosova-unabhaengige-experten-beweisen-astrit-dehari-wurde-ermordet&catid=2:uncategorised&Itemid=102

 

Interview mit Sami Kurteshi

 

http://www.kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3302:interview-mit-sami-kurteshi-gibt-es-in-kosovo-politische-verfolgung-und-politische-morde&catid=35:interviews&Itemid=116

 

Foto Prof. h.c.  Max Brym

 

 

 

Max Brym : In Memoriam – Përkujtime personale me Astrit Deharin