Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:49
20.01.2017

Aida Derguti- "Die Masse der Veteranen leben in bitterer Armut"

Gestern fand eine turbulente Sitzung im Parlament Kosovas statt. Die Abgeordnete von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Aida Derguti  attackierte den offiziellen Veteranenverband der UCK und die Regierung. Frau Derguti kämpfte selbst in den Reihen der UCK.  Sie machte klar, dass die Masse der UCK Kämpfer in bitterer Armut leben während die angeblichen Vertreter der Veteranen Millionäre sind. Scharf kritisierte sie die vorgenommene

  Katalogisierung der Veteranen. Frau Derguti  erklärte: „Einige bekommen 250 Euro pro Monat, die Masse 120 Euro und andere wurden Millionäre.“ Diese Wahrheit hielt hielten zwei  Funktionär des Veteranenverbandes nicht aus. Die Typen in Anzug und Krawatte beleidigten und unterbrachen von der Tribüne aus die Ausführungen der Abgeordneten.  Besonders aggressiv verhielt sich Herr Hysni Gucat. Er schrie in den Saal: „Pass auf sonst steckt ich dir  Finger in den Hals“.  Daraufhin wurde die Sitzung unterbrochen. Das wird mit Sicherheit keine Konsequenzen haben. Die patriarchalen Reaktionäre werden vorläufig  ungeschoren davonkommen.

 

Quellen

http://gazetablic.com/gucati-dergutit-ta-shti-gishtin-ne-goje/

 

https://www.facebook.com/gazetamonitor.net/videos/986108354823512/?pnref=story

Foto und Text Bild 1 Veteranen im Bündnis mit der Macht Bild 2 Die Soldaten der UCK welche von den Machthabern vergessen wurden 


Bild könnte enthalten: 6 Personen, Text

 

 

 

Teilen