Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
00:46
22.01.2017

Serbien steckt hinter der Verhaftung von Ramush Haradinaj

Am vergangenen Mittwoch verhaftete die französische Polizei den ehemaligen UCK Kommandanten Ramush Haradinaj, am Flughafen  Basel- Mülhausen . Die Festnahme von  Ramush Haradinaj, durch die französische Polizei hat in Prishtina zu heftigen Reaktionen geführt.  Die Verhaftung des ehemaligen Ministerpräsidenten erfolgte auf der Grundlage eines serbischen Haftbefehls. Ausgerechnet die serbische Staatsanwaltschaft wirf Haradinaj – Verbrechen

in den Jahren 1998 und 1999 vor. Damit bezieht sich Serbien weiterhin positiv auf die Periode unter Milosevic. Sie bezieht sich euphorisch auf das damalige verbrecherische Regime. Der Kampf der UCK gegen das faschistoide Milosevic Regime wird nach wie vor kriminalisiert. Die Aktion der französischen Polizei muss im internationalen Kontext gesehen werden. Serbien ist EU- Beitrittskandidat. Die serbische politische Kaste weiß um die geopolitische Rolle ihres Landes. Die serbische Politik spielt mit gezinkten Karten. Einerseits wird mit Russland eng kooperiert, andererseits gibt sich Belgrad EU- freundlich. Das ist auf neuer Ebene das alte Spiel der Titoisten. Frankreich ist kein „ Freund“ Kosovas sondern ein Staat mit eigenen imperialen Interessen. Die Verhaftung von Haradinaj muss in diesem Zusammenhang gesehen werden. Es geht nicht um Recht und Gesetz. Haradinaj wurde in Den Haag vor dem internationalen Staatsgerichtshof freigesprochen. Dies interessiert aber weder Frankreich noch Serbien. Serbien akzeptiert nach wie vor das Selbstbestimmungsrecht Kosovas nicht. Serbien wird gegenüber Kosova wieder aggressiver, um von der neoliberalen Politik mit ihren grausamen Folgen in Serbien abzulenken. Die Forderung nach Freilassung von Ramush Haradinaj ist völlig gerechtfertigt. Gestern protestierten in Prishtina tausende Menschen für seine Freilassung. Wir unterstützen diese Forderung ohne uns die aktuelle Programmatik der Partei von Ramush Haradinaj, AAK zu eigen zu machen. Der Vorsitzende von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Visar Ymeri warf der Regierung vor, ihr Normalisierungsprozess mit Serbien stärke «den Feind» und müsse abgebrochen werden. Das ist völlig richtig. 

Foto Ramush Haradinaj


Ramush-Haradinaj-Foto-Bujar-Tërstena-650x358

 

Teilen