Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
03:33
12.12.2017

Von A.G. Kosova  In der kosovarischen Presse geht es rund. Einige Parlamentsabgeordnete von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) droschen mit unsäglichen Worten-„Albin ist Sch..“.- in SMS Botschaften und in Facebook auf den wieder einmal im Gefängnis sitzenden Albin Kurti ein. Aida Dërguti VV (stellvertretende Parlamentspräsidentin) scheint die Wortführerin 

Von Kastriot Zeka Am 7. Dezember 2001 ist Albin Kurti aus serbischer Haft in die ihn Slobodan Milosevic 1999 steckte, entlassen worden. Heute am 7. Dezember 2017, ist das genau 16 Jahre her. Jetzt feiert Albin Kurti diesen Tag wieder auf der Bank des Angeklagten. Diesmal klagen ihn Richter des „Pronto Kadri Veseli Clans“ in Kosova an. Am heutigen Tag wird  Kadri Veseli selbst,

Von Genc Mustafa Die Abgeordneten von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Albin Kurti und Donika Kadaj-Bujupi ignorierten gestern Abend den gegen sie gerichtlich verhängten Hausarrest. Sie nahmen an der Siegesfeier von VV nach der gewonnen Bürgermeisterwahl von Shpend Ahmeti, im Zentrum Prishtinas teil. Vor einer unübersehbaren Menschenmenge erklärte Albin 

Zur beschleunigten faschistoiden Entwicklung in Kosova schreibt der Parlamentsabgeordnete von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Fisnik Ismaili auf Facebook: „Wenn Adea, Frasheri, Egzon und Atdheu Terroristen sind, wenn Astrit ein Terrorist war, dann bin ich auch ein Terrorist! In einem Staat, der einen jungen Mann im Gefängnis tötetet und vier weitere 

 

Gestern wurde die Untersuchungshaft gegen den Sozialdemokraten Sadri Ramabaja, um zwei Monate verlängert. Er wird beschuldigt der Ideologe der Terrororganisation "Augen des Volkes" zu sein. Wer Dr. Sadri Ramabaja kennt kann das  nur für einen schlechten Witz halten, wenn es nicht so traurig wäre. Dr. Ramabaja war Stadtverordneter von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) in Prishtina. Er lehrt an verschiedenen Universitäten des Landes. Lange lebte er in der

Genc Mustafa  Bekanntlich lehnt die Partei „ Die Linke“ in Deutschland das Selbstbestimmungsrecht Kosovas ab. Ähnlich positioniert sie sich nun zur Frage des Rechtes auf Selbstbestimmung in Katalonien. Diese Haltung hat mit einer marxistischen oder linken Haltung so viel zu tun, wie eine Kuh mit dem Schlittschuhlaufen. Unser Chefredakteur Max Brym schreibt dazu auf  

Von Ilir Berisha Am 19. November gibt es mehrere Stichwahlen für das Amt des Bürgermeisters in Kosova. Auch in Prishtina gibt es eine Stichwahl zwischen dem klar vorne liegenden Bürgermeister Shpend Ahmeti  VV ( Bewegung für Selbstbestimmung), und dem Kandidaten der LDK und Wodka Betrüger Ex Minister Arban Abrashi. Abrashi hat als Minister seine Firma "Laris Group" klar