Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:57
30.04.2017

Es scheint wieder in Mode gekommen zu sein, Mauern zu bauen. Donald Trump will eine hunderte kilometerlange Mauer zu Mexiko bauen. Die EU grenzt sich radikal gegen Flüchtlinge ab. Es gibt das Abkommen mit der Türkei welches  im wesentlichen Deutschland indizierte. Das Mittelmeer ist zu einem Meer des Todes geworden. In Kosova haben jetzt die serbischen Chauvinisten eine Mauer in Mitrovica gebaut. Mitrovica war einst eine multiethnische

Der Herausgeber von Kosova-Aktuell Max Brym ist jüdischer Abstammung. Unser Chefredakteur erklärt das immer für einen biologischen Zufall. Seit Jahren unterstützt Max Brym, das Selbstbestimmungsrecht Kosovas und tritt für soziale Gleichheit ein. Max Brym arbeitete viele Jahre an der Universität Prishtina als Gastdozent für Philosophie und Geschichte. Max Brym kennt die Familie Dehari sehr gut. Am 20. Oktober besuchte Herr Brym den politischen

Wir haben einige Leserbriefe zum Tod von Astrit Dehari am 5. November in Prizren erhalten. Eine deutsche Leserin fragte uns nach einigen biographischen Details zum Vater, der beiden toten Kämpfer von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung). Jeder der Avni Dehari kennt, ist von seiner Freundlichkeit und seiner Bildung tief beeindruckt. Avni Dehari ist ein linksdemokratischer Veteran des Kampfes  für Freiheit, Selbstbestimmung, und soziale Gleichheit

Der am 5. November wahrscheinlich ermordete Aktivist von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Astrit Dehari, trat im Gefängnis in Prizren gegen die besondere Misshandlung von Roma ein. Dies berichtet die Zeitung Persiskopi. Der politische Gefangene Astrit Dehari engagierte sich in der Haft zugunsten der Gleichheit, sowie gegen die Diskriminierung der Roma durch rassistische Polizisten. Gegenüber Besuchern machte er auf die illegitime

 Der politische Mord an Astrit Dehari im Gefängnis in Prizeren schlägt immer höhere Wellen. Der LDK Abgeordnete Armend Zemaj entblödete sich nicht in einem Parlamentsausschuss der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV, die Verantwortung für den „ Selbstmord“ zuzuschreiben. Die VV Abgeordnete Albulena Haxhiu meinte dazu: „dieser Herr nimmt sich selbst nicht ernst. Mit der gleichen Logik könne man der UCK die Verantwortung für den Märtyrertod

 Hatixhe Latifi-Pupovci ist die Ärztin, welche von der Familie Dehari, bezüglich der Autopsie der Leiche des VV- Aktivisten Astrit Dehari benannt wurde. Frau Pupovci bestritt energisch, die Schlussfolgerungen der Staatsanwaltschaft bezüglich des Todes von Astrit Dehari, am 5. November in der Haftanstalt von Prizren. Die Staatsanwaltschaft geht ohne das Ergebnis der Untersuchung abzuwarten von „ Selbstmord“ aus. Kein Wunder, der

Am 5. November starb der Aktivist von VV, der nur 26- jährige Astrit Dehari im Gefängnis in Prizren. Am selben Tag behauptete der Polizeichef der Region,Astrit  Dehari hätte Selbstmord mittels Drogen und Medikamenten begangen. Diese These war schon wenige Tage später nicht mehr haltbar.  Ärzte darunter Ärzte der Familie, fanden in der Autopsie keinerlei Spuren im Blut. Kurz darauf lancierten die Verantwortlichen, dass Astrit Dehari Selbstmord mit