Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
22:44
24.02.2017

Kosova- Warum sind Mama und Papa arm

Hallo ich kann Deutsch und schreibe Ihnen. Ich bin 12 Jahre alt und wohne in Peja Kosova. Meine Mama und mein Papa sind arm. Nur selten werde ich richtig satt. Meine Mutter hat nur 2 Kleider und eine Jacke für den Winter. Mein Vater sucht jeden Tag Arbeit aber er findet keine. Oft habe ich Hunger. In der Schule lachen mich einige Kinder aus weil ich alte Klamotten trage. Meine Eltern möchten aber immer dass ich zur Schule gehe. Andere Freunde von mir

Teilen

Weiterlesen...

Die Roma in Fushë Kosova benötigen einenTraktor

Die  Zeitung Kosova Aktuell engagiert sich für alle Menschen in Kosova. Neben den allgemeinen Problemen setzen wir uns auch für eine radikale Verbesserung der Situation der Roma und Ashkalli in Fushe Kosova und in Leposavic ein. Wir vertreten  die Gleichheit aller Bürger und lehnen soziale Ungleichheit sowie jede Art von Rassismus ab. Dabei beziehen wir uns positiv auf die „Bewegung für

Teilen

Weiterlesen...

Kosova neun Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung

Kosova feierte seinen neunten Geburtstag. Bis heute haben die Unabhängigkeitserklärung Kosovas,  welche am 17. Februar 2008 von dem Parlament Kosovas erklärt  wurde, insgesamt 113 Staaten anerkannt. Für die Kosovaren ist der 17. Februar sehr wichtig aber dieses Fest wird überbeschattet da das jüngste Land Europas in einer sehr schlechten Wirtschaftslage ist, obwohl die EU Milliarden investiert hat . Korruption und Armut sind in Kosova an der

Teilen

Weiterlesen...

Kosova- Terror gegen Studenten der SKV in Prishtina

 Heute wollte die Universitätsleitung in Prishtina völlig losgelöst von der Realität des  Studentenlebens,, den 47 Jahrestag der Gründung der öffentlichen Universität „Hasan Prishtina“ feiern. Die linke progressive Studentenbewegung SKV ( Studieren Kritisieren Handeln -Bewegung für die Gleichheit SKV) protestieren innerhalb und außerhalb des Saales gegen diese verlogene Veranstaltung. Die SKV Studenten und Studentinnen riefen“ Gegen

Teilen

Weiterlesen...

Deutsche Diplomaten verwehren BERLINALE-Gast aus Kosova die Einreise

In Berlin findet gegenwärtig die Berlinale statt. An der Veranstaltung nehmen Filmemacher, Schauspieler  und Regisseure aus der ganzen Welt teil. Aus der ganzen Welt- Nein . Deutsche Diplomaten  von der Botschaft in Prishtina haben  dem Direktor des DokuFest Eroll Biliban aus Prizren ein Visa für die Einreise nach Deutschland und damit die Teilnahme an den 67. Internationalen Filmfestspielen in Berlin, der BERLINALE, verwehrt. Der Grund:

Teilen

Weiterlesen...

Die Luft in Prishtina bedroht die Gesundheit der Menschen

 Vor einiger Zeit war der Autor dieser Zeilen wegen einer leichten Grippe bei einem Arzt in  Prishtina .  Nach  der Untersuchung fragte mich der Arzt ob ich rauche. Dies bejahte ich woraufhin der Doktor meinte: „kein Problem hier ist die Luft so schlecht, da macht das Rauchen den Kohl auch nicht mehr fett:“ Der Arzt deutete die enorme Luftverschmutzung durch das Kraftwerk in Obelic und den enormen Autoverkehr in Pristhtina an. In der Tat, in

Teilen

Weiterlesen...

Fall Astrit Dehari- Neuropsychiater widersprechen der Regierung

Aus dem Tagebuch des verstorbenen Lëvizje Vetëvendosje Aktivisten Astrit Dehari, welcher unter äußerst dubiosen Umständen ums Leben kam: "Ich verstehe jetzt in welcher Gefahr ich mich befinde. [...] Die kommenden Tage werden sehr schwer. Ich rede von den kommenden Jahren..."  Die Analyse des emotionalen Zustands Astrits wurde anhand seines Tagebuchs von zwei Neuropsychiatern durchgeführt und ergab, dass sich in Hinblick auf seine

Teilen

Weiterlesen...

Aus dem Tagebuch von Astrit Dehari- „ Es werden schwere Tage kommen“

Am 5. November wurde der politische Gefangene Astrit Dehari ( Aktivist der Bewegung für Selbstbestimmung VV) im Gefängnis in Prizren von der faschistoiden Staatsmacht ermordet. Alle Beweise für den politischen Mord liegen vor. Trotz alledem spricht die kosovarische Staatsmacht immer noch von Selbstmord. Ein Gutachten von Psychologen über ein Tagebuch welches Astrit

Teilen

Weiterlesen...

Obiliq Kosova - „Der Krebs kommt aus der Luft“

Immer mehr Bürger in Kosova machen mobil gegen die enorme Umweltverschmutzung, durch die KEK. Der große  Stromversorger verpestet die Luft mit giftigen Stoffen, welche zu enorm hohen Krebsarten, nicht nur bei älteren Menschen in der Umgebung des Kraftwerkes, sondern gerade auch bei Kindern führen. Das große Kohlekraftwerk ist zur Privatisierung ausgeschrieben. Nichts aber auch rein gar nichts geschah bis dato durch die kosovarischen

Teilen

Weiterlesen...

Konjufca – „Der Staat hat Astrit Dehari getötet“

In der heutigen Parlamentsdebatte in Kosova  zum Mord an Astrit Dehari am 5. November in Gefängnis in Prizren sagte der Fraktionsvorsitzende der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) Glauk Konjufca: „ Der Staat und die Machthaber haben Astrit Dehari getötet. Sie wollen sich aus der Verantwortung stehlen, indem sie einfach diskutieren. Die Petition der Bürger zu diesem Fall interessiert Sie nicht. In einem Staat- der von der Mafia beherrscht

Teilen

Weiterlesen...

Fall Dehari: Rechtsanwalt Tomë Gashi erklärte – „ Staatsanwalt Sylë Hoxha hat gelogen“

Der Anwalt der Familie des am 5. November im Gefängnis Prizren ermordeten Astrit Dehari, fährt  immer schwerere Geschütze auf. . Rechtsanwalt Tomë Gashi erklärte gegenüber der Presse: „Staatsanwalt  Sylë Hoxha hat gelogen. Astrit Dehari wurde ermordet“. In der Tat, trotz erdrückender Beweise erbracht durch internationale Experten, hält Staatsanwalt Sylë Hoxha, an der absurden „ Selbstmordthese“ fest. Alle Ermittlungsergebnisse besagen jedoch, die

Teilen

Weiterlesen...