Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:44
28.03.2017

Offener Brief von Mitgliedern des EU-Parlaments an den Präsidenten der Republik Kasachstan, Nursultan Nasarbajew

Sehr geehrter Herr Präsident,

mit großer Erschütterung haben wir Berichte über die brutale Gewalt zur Kenntnis genommen, mit den staatliche Einsatzkräfte gegen streikende ÖlarbeiterInnen der KazMunaiGas-Gesellschaft, ihr Unterstützer und Familien in Zhanaozen (West-Kazachstan) vorgegangen 

 Nur mit vereinten, großen Aktionen der ArbeiterInnen kann das diktatorische Regime beseitigt werden - Update am 19.12.2011

Update zu den Ereignissen in Kasachstan

von CWI-ReporterInnen, Russland und Kasachstan

Die Regierungskommission hat den ganzen Tag über ihre Ermittlungen in Schanaösen durchgeführt. TeilnehmerInnen der Proteste vom 16.12. werden massenhaft verhaftet und es gibt Versuchte, die OrganisatorInnen der Proteste zu identifizieren. Viele bekannte und

Vollbild anzeigenHallo liebe Leser und Leserinnen von Kosova-Aktuell. Wir haben die Schnauze voll von euch. Jeden Tag arbeiten wir zu Kosova. Die Zeitung Kosova-Aktuell hat jeden Tag sehr viele Leser auf der gesamten Welt. Nur wir haben kein Geld. Keine Übersetzung, kein neuer Computer und keine Reise wird bezahlt. Viele Leser und Leserinnen konsumieren nur kostenlos. Das geht so nicht weiter. Wir brauchen eure Hilfe. Ihr könnt uns in vielerlei Hinsicht helfen. Wir benötigen

Vollbild anzeigenBRÜSSEL- Die Chefin der Kosovo-Delegation bei den Gesprächen mit Serbien, Frau Edita Tahiri, bestätigte eine Einigung über eine neue Grenzsicherung mit der EU in Brüssel. Diese EINIGUNG wurde bis dato von der serbischen Seite nicht bestätigt. Nach dem EU- Vorschlag soll es an der Grenze zwischen Kosova und Serbien, an sechs Grenzübergängen gemeinsame Grenzkontrollen geben. Darunter wird verstanden, dass kosovarische Polizisten, serbische Polizisten unter der Leitung von EULEX Beamten, die Grenze

Foto Albin Kurti

Prishtina, 30. November - Während einer offiziellen Zeremonie an der Universität Prishtina in Kosovo, führte die muje rugovaStudentenorganisation „ Studieren Kritisieren Verändern“ eine sehr gelungene Aktion durch. Frauen in Weiß überreichten dem Rektor der Universität Prishtina ein Dokument mit dem Titel "Doctor Korrupsionis Causa" . Rektor Mujë Rugova reagierte wie immer sehr pikiert. In einer Mitteilung an die Medien, erklärte die Studentenorganisation: „ Die Korruption durchdringt alle Bereiche der

In der Hauptstadt des Kosovo wurde heute der albanische  Nationalfeiertag, auf verschiedene Art und Weise gefeiert. In Prishtina gab es nur albanische Fahnen und keine Fahnen der EULEX. Dafür sorgte die * Bewegung für Selbstbestimmung* LPV. Am Tag organisierte die LPV viele Veranstaltungen in der Mutter Theresa Strasse. Es  gab Info- Tische, Fotoausstellungen, sowie einen Markt für örtliche Produkte. Ab 15 Uhr fand eine Veranstaltung der LPV zur

Vollbild anzeigenGegenwärtig ist der Herausgeber von Kosova- Aktuell, Max Brym in Kosovo. Mit ihm plant die Studentenorganisation -Studim Kritik Veprim- einige Veranstaltungen. Die erste Veranstaltung ist am Mittwoch den 23 November ab 18 Uhr im Zentrum der Studentenorganisation < Studieren Kritisieren Verändern> in Prishtina. Das erste Thema lautet: Die Studentenbewegung von 1968 in Berlin, Paris,Prag und Belgrad. Am Donnerstag findet am selben Ort folgende  ----- Foto Max Brym------