Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:04
24.09.2017

Vor etwas mehr als 60 Tagen wurden Bojken Abazi ( zuständig bei der „Bewegung für Selbstbestimmung “VV für Außenbeziehungen) , sowie Arber Zaimi ( arbeitete im Sekretariat von VV) aus politischen Gründen nach Albanien abgeschoben. Diese Abschiebung von albanischen Staatsbürgern und politischen Aktivisten war und ist rechtswidrig. Abgeschoben wurden die beiden politisch links stehenden Aktivisten von einer autoritär erzreaktionären Regierung. Auf der anderen Seite der Medaille ist

Sauk  ist ein Dorf welches bis 2015 selbständig war und seit 2015 zur albanischen Hauptstadt Tirana gehört. Im dortigen teuren privaten Kindergarten und Hort werden Kinder brutal misshandelt. Besonders hervor tut sich dabei die Eigentümerin Anjeza Shabani. Der Vorgang wird belegt durch eine versteckte Kamera welche TV- Klan in der Einrichtung anbrachte. . Die Kinder sind dort gegen viel Geld brutalen Misshandlungen ausgesetzt. Die Aufnahmen

Die Fußballwelt äußert großen Respekt bezüglich des Auftritts der albanischen Nationalelf, bei der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich. Gerade nach dem in den letzten Minuten verlorenen Spiel gegen Frankreich- GESTERN- wird die albanische Nationalelf allseits gelobt. Der Bürgermeister von Prishtina Shpend Ahmeti ( Bewegung für Selbstbestimmung) VV reiste auf eigene Rechnung für einige Tage nach Frankreich. Die

Vor zwei Tagen ereignete sich eine Tragödie in der Altstadt von Prizren. Prizren besitzt eine sehr alte Geschichte und eine hinreißende Architektur. Viele alte Häuser sind jedoch baufällig und bedürfen seit Jahren dringlicher Reparaturarbeiten. Am 6. Juni wurde ein drei Jahre altes Mädchen von herunterstürzenden Bauteilen im Stadtkern getötet und zwei weitere Kinder verletzt. Bis dato übernimmt kein Organ und keine Person hierfür die Verantwortung. Die Bürger sind jedoch schockiert über die

Das Zentrum von VETËVENDOSJE! ( Bewegung für Selbstbestimmung) in Decani hat die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, dem orthodoxen Kloster in Decan öffentliches Eigentum und das Eigentum von Bauern zuzugestehen scharf abgelehnt. Das Kloster als ehemaliger Stützpunkt faschistischer Tschetnik Banden verfügt bereits über 2000 ha Grundbesitz. Unter der Herrschaft der UNMIK wurde die Kirche in Kosova wieder zum Großgrundbesitzer. Die demokratische

 Gestern führte die Polizei Kosovas eine große Aktion, gegen eine kriminelle Bande – geleitet vom hohen PDK Parlamentsmitglied Azem Syla- durch. 350 Polizisten untersuchten auf Anordnung der EULEX 42 Büros und Wohnungen. Bei der Aktion wurden 6 Personen festgenommen. In der Presseerklärung teilte das Untersuchungsgericht folgendes mit:“ In Zusammenarbeit mit der EULEX führte die Polizei Kosovas eine große

 Bild in Originalgröße anzeigen  Würdevoll sollte heute in einer Zeremonie Hashim Thaci,  am Skanderbegplatz in Prishtina in sein Amt eingeführt werden.. Der Platz war voller „ Würdenträger“. Neben der örtlichen korrupten politischen Kaste fanden sich auch verschiedene Botschafter ein. Aber aus der Feier wurde trotz diverser Sicherheitsmaßnahmen und massiver Polizeipräsenz nichts. Antifaschisten  Aktivisten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ VV attackierten die kriminellen „ Festteilnehmer“ mit Tränengas. Die meisten