Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
00:37
22.01.2017

Nach dem Tod von Astrit Dehari- Familie fordert unabhängige Untersuchung

 Rechtsanwalt Tom Gashi stellt zum Tod von Astrit Dehari auf Facebook fest: „ Das Gefängnis in Prizren wird vom Staat verwaltet. Astrit Dehari war nur wegen einer politisierten Justiz 68 Tage in Haft. Aufgrund der widersprüchlichen Aussagen der Staatsanwaltschaft, der Polizei und anderer Stellen fordert die Familie Dehari eine Autopsie in Anwesenheit von unabhängigen Ärzten, welche nicht vom Staat, sondern von der Familie Dehari

Teilen

Weiterlesen...

Kosova- Rechtsanwalt Tom Gashi kritisiert die EULEX

Der bekannteste Rechtsanwalt Kosovas  Tom Gashi kritisierte scharf eine Entscheidung der EU-Rechtstaatsmission EULEX. Der serbische Terrorist Slobodan Gavriq wurde mit einem Entscheid der EULEX in ein Gefängnis in Nord Mitrovica verlegt. Bis vor kurzem war  Gavriq   im Hochsicherheitsgefängnis in Gjilan inhaftiert. Slobodan Gavriq reiste mit rund 10 Kilogramm Sprengstoff ein, sein Ziel war Hotel das "Grand Hotel" in Prishtina. Er wurde zu 13

Teilen

Weiterlesen...

Prizren- Astrit Dehari im Gefängnis besucht

Seit 29.  August  befindet sich Astrit Dehari völlig unschuldig in Kosova in Haft. Ihm und weiteren fünf Angeklagten werden aus durchsichtigen politischen Gründen „ terroristische Akte“ unterstellt. Siehe dazu - http://www.kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3268:repression-und-willkuer-in-kosova-ein-faktencheck&catid=13&Itemid=111 und http://www.kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3266:politischer-terror-in-kosova-adea-batusha-ich-bin-unschuldig&catid=35&Itemid=116 .

Teilen

Weiterlesen...

Sami Kurteshi verurteilt Polizeiterror in den USA und Kosova

 Bild in Originalgröße anzeigen  Sami Kurteshi war Ombudsmann in Kosova und ist heute Mitglied der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV. Immer wieder protestiert er gegen den Polizeiterror, welcher  die Opposition in Kosova trifft. In Kosova prügelt die Polizei auf Oppositionelle ein und steckt Demokraten und Antifaschisten unter dem Vorwurf des „Terrorismus“ ins Gefängnis, oder die der Regierung hörige Justiz verbannt Parlamentsabgeordnete, sowie Aktivisten von VV in den Hausarrest.

Teilen

Weiterlesen...

Kosova- Aktion gegen den Regierungssender RTK von VETËVENDOSJE!

Die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VETËVENDOSJE! ( VV) führte gestern eine symbolische Aktion gegen den Regierungssender RTK in Prishtina durch. Gegen 19 Uhr 30 wurde eine große Fernsehattrappe mit der Aufschrift- „ Ändert das Programm“ vor dem Gebäude des Senders aufgestellt. Teutë Rrusta erklärte gegenüber der Presse: „ Der Sender verleumdet die Opposition. Der angeblich öffentlich rechtliche Sender ist ein Organ der Regierung.“ In der

Teilen

Weiterlesen...

Frasher Krasniqi – Unsere Verhaftung war eine politisch provokative Show

Dem Sender Klan Kosova gab der Sprecher der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV Frasher Krasniqi ein politisch sehr aufschlussreiches Interview, zu seiner Verhaftung und der Verhaftung anderer Aktivisten in Kosova. Frasher Krasniqi befindet sich wie Andere im polizeilich überwachtem Hausarrest. Bekanntlich beschuldigte die Regierung in rein provokatorischer Absicht VV hinter dem Bombenangriff auf das Büro des „Präsidenten“ Thaci in Prishtina vom 4 August zu stehen. In faschistoider Manier

Teilen

Weiterlesen...

Trotz Verhaftungen und Terror - "Zajednicës"wird scheitern

Ende August letzten Jahres haben ,Isa Mustafa und Hashim Thaci, das Abkommen "Zajednicës" in Wien mit Serbien unterzeichnet. Das Abkommen beinhaltet faktisch die ethnische Teilung Kosovas. Gleichzeitig wurde mit Montenegro ein neues Grenzabkommen abgeschlossen. Letzteres bedeutet den Verlust vieler Flächen Kosovas. Die Regierung versucht seit dem beide Abkommen umzusetzen. Bis dato ist die korrupte und bonapartistische Mafiabande damit am Widerstand der Massen

Teilen

Weiterlesen...