Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:42
28.03.2017

Zur Massenflucht aus dem Kosovo, Albanien und Montenegro Auf Einladung der Partei DIE LINKE Region Ingolstadt spricht Max Brym über die Ursachen der Fluchtbewegung, wozu für ihn vor allem die Verelendung breiter Bevölkerungsschichten gehört. Dabei

This report is compiled based on the archives of the Movement SELF-DETERMINATION!, state institutions of Kosova, media reports, and NGO studies and declarations. The report does not provide a view of the full extent of the capture of the state (from business monopolies and organized crime of politicians, to corruption and a failed judiciary, and all the way to civil society and media control) in the

Vortrag und Diskussion mit Max Brym Zur Massenflucht aus  Kosova, Albanien und Montenegro informiert am Donnerstag, dem 22.10., der Autor und Dozent Max Brym in der Rosenheimer Vetternwirtschaft, Oberaustr. 2 Auf Einladung von Attac Rosenheim spricht Max Brym ab Do, 22.10: Die Ursachen der Massenflucht aus dem Kosova, Albanien und Montenegro (Vortrag)19.30 Uhr über die

Nach turbulenten Szenen im kosovarischen Parlament in Pristina besteht ein Haftbefehl gegen Faton Topalli, der jahrzehntelang im Kanton Schaffhausen lebte. Warum hat er im kosovarischen Parlament eine Tränengaspetarde gezündet? Unruhen im Kosovo: Die Opposition kämpft gegen ein Abkommen mit der ehemaligen Besatzungsmacht Serbien.

Jedes Jahr werden weit über 500 Roma aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben. Dort wartet auf diese Menschen häufig Obdachlosigkeit, Diskriminierung auf allen Ebenen und ein kaum vorstellbares Massenelend. Die meisten leben durchschnittlich mit 0,60 € pro Tag. Es gibt keinerlei Krankenversicherung und die Lebenshaltungskosten sind mit denen in Deutschland vergleichbar. Der

Vor einigen Tagen gab der bekannte Aktivist von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Albin Kurti der Zeitung „Epoka e re“ ein ausführliches Interview. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die Proteste in Kosova , gegen das neue Abkommen mit dem serbischen Staat vom 25. August, sowie die permanente Polizeiwillkür in Kosova. Wir spiegeln Auszüge aus dem Interview. -------- Epoka e re“- Herr  Kurti, wie

 Der Herausgeber von Compact- Magazin, der Ex Linke Jürgen Elsässer hetzt in der Septembernummer seines Blattes u.a. mit wütend enden rassistischen Textpassagen gegen Albaner und Albanerinnen. Einige Passagen in dem Artikel „ Beruf Albaner“ erfüllen nach unserem Eindruck den Tatbestand der Volksverhetzung. Es ist an der Zeit diesem egomanischen Rassisten in die Parade zu fahren. Das

Subcategories