Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
03:05
22.09.2017

Verschenke dieses Jahr zu Weihnachten Hoffnung - mit deiner Spende für Menschen in Not! Jedes Jahr werden weit über 500 Roma aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben. Dort wartet auf diese Menschen häufig Obdachlosigkeit, Diskriminierung auf allen Ebenen und ein kaum vorstellbares Massenelend. Die meisten leben durchschnittlich mit 0,60 € pro Tag. Es gibt keinerlei

Der ehemalige Parlamentspräsident Kosovas, Jakub Krasniqi, gratulierte auf ironische Art, Premierminister Isa Mustafa zum einjährigen Regierungsjubiläum. Die Gratulation veröffentlichte heute die Zeitung Koha- Ditore. Dokumentation leicht gekürzt: „Sehr geehrte Journalisten und Journalistinnen, auch ich will heute, ein Jahr nach seiner Wahl dem Premierminister Kosovas gratulieren. .Ich habe

Erklärung der „Bewegung für Selbstbestimmung“ VV VETËVENDOSJE! Heute wurde die Parlamentsabgeordnete Albulena Haxhiu, verhaftet. Die Verhaftung fand während einer Fahr zu einer Veranstaltung in Gjilan statt. Diese kriminelle Regierung, aus PDK-LDK und der „Liste Srpska“ , versucht mit allen Mitteln, die Opposition auszuschalten . Es soll Serbien ermöglicht werden seine negativen

Dokumentation Von Kevin Brühlmann «Der Anzug der Diktatur ist zu klein für ein Volk, das in Freiheit leben will» Die junge Demokratie des Kosovo blutet. Im Kleinstaat, der 2008 seine Unabhängig­keit von Serbien erklärte, wird der Parlamentsbetrieb seit Wochen blockiert; Vertreter der Opposition, darunter die Par­tei Vetëvendosje (VV, Selbstbestimmung), zündeten immer

In einer Erklärung fordert Amnesty International eine dringliche Untersuchung der polizeilichen Übergriffe vom vergangenen Samstag in Prishtina. Am Samstag wütete bekanntlich antidemokratischer Polizeiterror in Prishtina. Brutal wurden Aktivisten der

Erklärung der „Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) aus Kosova zu den barbarischen Anschlägen in Paris. - „VETËVENDOSJE! verurteilt auf das schärfste den Terroranschlag gegen Frankreich, gegen die Bürger in Frankreich. Terrorakte, bei denen unschuldige Menschen getötet werden, waren und sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit.Als solche müssen sie bekämpft und verurteilt werden. Die

Zur Massenflucht aus dem Kosovo, Albanien und Montenegro Auf Einladung der Partei DIE LINKE Region Ingolstadt spricht Max Brym über die Ursachen der Fluchtbewegung, wozu für ihn vor allem die Verelendung breiter Bevölkerungsschichten gehört. Dabei

Subcategories