Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:33
25.04.2017

 Dritter Teil- Max Brym: Sie sind Mitglied der „ Sozialen Kommission“ der „Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV). Was macht diese Kommission konkret. Was fordert Sie? "Das „Komitee für Soziale Angelegenheiten“ ist ein statutarisches Organ der Bewegung für Selbstbestimmung. Dieser ist zusammengesetzt von einigen Fachleuten aus dem Sozialbereich (auch solche die in der

 

Gestern machten wir uns auf den Weg in einige Münchner Lokale in denen Albaner aus Kosova verkehren. Wir befragten viele Personen zur Kommunalwahl am morgigen Sonntag in Kosova. Die Gespräche haben wir aufgezeichnet. Was leider auffiel war, dass viele obwohl sie stimmberechtigt sind nicht wählten, oder wählen. Zudem kam es in einem Lokal

Am 3 November sind Kommunalwahlen in Kosova. Mit der Stadtratskandidatin Frau Ruzhdiye Murati von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) machte dazu Max Brym ein Interview für Kosova- Aktuell in Prishtina . Frau Murati ist ausgebildete Technologin. Frau Murati wurde in Durres in Albanien geboren. Ihre Mutter nahm am antifaschistischen

Zweiter Teil Max Brym: Welche Aufgaben und welche objektiven und subjektive Probleme hat die Gewerkschaftsbewegung in Kosova? Osman Osmani: Kosova verfügt leider über geerbte Gewerkschaftsstrukturen und -Organe, die den neuen Situationen und der aktuellen Aufgaben, faktisch nicht gewachsen ist.

Adem Demaci war 28 Jahre in den Gefängnissen Jugoslawiens. Er gilt als lebendiges Symbol für den demokratischen und patriotischen Kampf der Albaner in Kosova. Demaci war niemals Nationalist sondern Patriot. Die letzten Jahre wirkte er als Präsident des Schriftstellerverbandes zudem setzte sich Demaci besonders gegen die Diskriminierung von Roma ein. In der Zeitung

Vollbild anzeigen

Interview mi Osman Osmani kosovarischer Gewerkschafter aus der Schweiz- Erster Teil Max Brym :Sehr geehrter Herr Osmani, Sie sind ein aktiver Gewerkschafter in der Schweiz. Welche Funktion bekleiden Sie in der Gewerkschaft UNIA. Was sind die Arbeitsschwerpunkte für einen albanischen

Vollbild anzeigenDer Herausgeber von Kosova-Aktuell Max Brym gab Herrn Ardit Rada für die albanische Tageszeitung   "Shekulli" ein Interview, Wir spiegeln das Interview in Auszügen. A.R: Herr Brym, Sie sind ein Kenner der Albanischen Sprache, aber auch der Politik in Kosovo und Albanien. Wie ist diese Liebe für die Albaner entstanden? ----- Foto Fehmi Lladrovci -----