Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
03:36
12.12.2017

 Gestern wurde Professor Sadri Ramabaja in Durres in Albanien verhaftet und am Abend nach Kosova überstellt. Angeblich versuchte Sadri Ramabaja illegal nach Italien auszureisen. Vorgeworfen wird dem linksdemokratischen Professor "Terrorismus". Jeder der den Sozialdemokraten Sadri Ramabaja, persönlich kennt, weiß, dass dieser Vorwurf vom faschistoiden kosovarischen Regime sehr schlecht konstruiert ist. Im März dieses Jahres schoss ein Kosovo - Albaner auf Azem Vllasi in 

seinem Anwaltsbüro in Prishtina. Azem Vllasi wurde am Arm verletzt. Der Täter, ist seit Jahren in der Schweiz in psychologischer Behandlung. Seit dem Vorfall konstruiert die kosovarische Staatsanwaltschaft, eine angebliche Geheimorganisation mit dem Namen "Augen des Volkes". Weite Teile der kosovarischen Presse beschuldigen seit dieser Zeit  -bekannte Personen - welche lange Jahre in der Emigration verbringen mussten, hinter dem Anschlag zu stehen. Azem Vllasi (ehemaliger Leiter des Bundes der Kommunisten in Kosova, sowie hoher Jugendführer in Jugoslawien) beschuldigte in der Presse, Professor Sadri Ramabaja, "den Anschlag mit geplant zu haben". Beweis für solche Behauptungen präsentierte er  nicht. Das verbindet  Vllasi mit der regierungstreue Presse.Die Beweise sehen so aus, dass nur bekannt gemacht wurde, wer den Attentäter persönlich aus der Emigration kannte, oder mit ihm einen Kaffe in Prishtina trank. Angeblich besorgt Sadri Ramabaja oder eine andere Person einen Revolver. Diese Behauptungen sind absoluter Humbug. Der Autor kennt Sadri Ramabaja persönlich und weiß, dass sich der gebildete Professor  mit  politischen Artikeln, Büchern und Vorträgen an der Universität beschäftigt. Eine Waffe zu besorgen ist in Kosova oftmals leichter als frisches Brot zu erhalten. Das Ganze ist ein politischer Racheaktion Vllasis, gegen alte linksdemokratische Rivalen. Azem Vllasi ist jetzt Regierungsberater und steht dem Chef der SHIK (Geheimdienst der PDK), dem Parlamentspräsidenten Kadri Veseli nahe. Staatsanwalt Sylë Hoxha ordnete die Verhaftung von Sadri Ramabaja an. Auch Sylë Hoxha war einst Diener des jugoslawischen Staates, während Sadri Ramabaja nach seiner Haft in den achtziger Jahren in die Schweiz emigrierte. Der Staatsanwalt hat in seiner Anklageschrift gegen Ramabaja und andere wie üblich keinerlei Beweise. Kürzlich musste der Hausarrest und die Haft gegen jugendliche Aktivisten der "Bewegung für Selbstbestimmung" VV aufgehoben werden, weil nichts absolut nichts vorlag. Staatsanwalt Sylë Hoxha bleibt aber bei Behauptung, dass der in der  Haftanstalt Prizren verstorbene Aktivist von VV Astrit Dehari, am 5. Dezember 2016 mit einer Plastikflasche Selbstmord beging. Alle internationalen Experten widersprechen dieser Absurdität.. Jetzt konstruiert dieser Diener der Millionäre und Faschisten ein provokatives Amalgam gegen Prof. Sadri Ramabaja und andere In der Anklageschrift finden sich folgende Namen: Xhevat BISLIMI 2. Gafurr Elshani (als Zeuge) 3. Albulena Haxhiu 4. Emrush Xhemaili. Zudem tauchen in der Liste des Staatsanwaltes noch Muhamet Kelemndi und Ibrahim Kelmendi als  Mittäter  auf. Die Anklageschrift würde jeder Amateurrechtsanwalt in Deutschland in der Luft zerfetzen. Der faschistoide Staatsanwalt hat nichts in der Hand. Die Verhaftung von Professor Sadri Ramabaja ist ein politischer Willkürakt.Der Prozess gegen ihn und andere richtet sich gegen die "Bewegung für Selbstbestimmung" VV und gegen Veteranen des linken patriotischen Widerstandes, gegen das chauvinistische serbische Regime in Kosova. Professor Sadri Ramabaja ist für VV Stadtrat in Prishtina und war Kandidat zur Parlamentswahl für VV. Azem Vllasi ist heute ein Provokateur des immer faschistoider werdenden Regimes in Kosova. Vielleicht will er auch Rache für seinen Bruder Ali Vllasi nehmen. Ali Vllasi hatte einst den Posten des Chefs der UDB (jugoslawische Geheimpolizei) im Kosovo inne. . Natürlich vergessen die Veteranen dies nicht. Aber jeder einzelne von ihnen lehnt jede Art von individuellem Terror ab. Die Verhaftung und die Anklage gegen Professor Ramabaja ist eine reine Provokation. Lasst den Prof. sofort frei. Auch wir  werden  über sein Leben wachen. Nieder mit dem rechten Regime der Millionäre in Kosova. Nieder mit den einstigen und aktuellen Dienern des serbischen Staates. Verhaftet gehört Staatsanwalt Sylë Hoxha. Ins Gefängnis gehören die faschistoiden Millionäre.

Foto Sadri Ramabaja