Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:55
13.11.2018

Von Enver Haliti Am 28. Geburtstag von Astrit Dehari, (am 5. November in der Haftanstalt in Prizren unter ungeklärten Umständen verstorben)wurde vor einigen Tagen in Prishtina vorgestellt. Das Buch schrieb die Aktivistin von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Nurimshahe Demalija in Form eines Tagebuches, ab dem Jahr 2015. Der Titel des Buches ist: „ Unsere Straßen

verbinden uns mit dem Platz“. Gemeint waren und sind die Massendemonstrationen von VV, gegen das Abkommen "Zajednica“ welches Kosova anhand ethnischer Kriterien teilt, Proteste gegen das Grenzabkommen mit Montenegro welches zum Verlust von 8.2000 ha Land führen. Die Autorin Nurimshahe Demalija, sagte, „dass nicht versehentlich die Buchpräsentation heute gemacht wurde. Das Buch ist Astrit Dehari gewidmet, zuletzt sahen wir ihn auf Demonstrationen, gegen den –Präsidenten- Hashim Thaci“. Der Parlamentsabgeordnete von VV Sami Kurteshi, wies daraufhin, „dass die Behörden alles unternehmen um den Tod von Astrit im Dunkeln zu lassen“ Tinka Kurti erklärte “Dieses Buch ist eine Art Tagebuch einer Aktivistin. Ich bin davon überzeugt, dass diese Ereignisse eine Form historischer Aufzeichnungen annehmen werden, aus denen das Buch besteht. Das Buch macht vieles klar, auch die systematische politische Verfolgung in Kosova.“ An der Buchpräsentation nahmen auch die Eltern von Astrit Dehari teil.

Link http://kallxo.com/liber-per-protestat-e-vv-se-ne-28-vjetorin-e-lindjes-se-astrit-deharit/

 

Fotos von der Veranstaltung