Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:28
19.11.2018

Von Boris V aus Nis Die serbischen Nationalisten unter dem jetzigen Premier Vucic sind wütende Chauvinisten und Antikommunisten. Nach wie vor ignoriert der bürgerliche serbische Staat das Selbstbestimmungsrecht Kosovas. Der albanische Antifaschist Ramiz Sadiku und der serbische Antifaschist Boro Vukmirović, bekämpften einst gemeinsam den Faschismus. Sie waren

Von M. J. Gestern fand in Prishtina ein massiver Protest gegen die geplante Teilung Kosovas statt. Bekanntlich haben Kosovas Präsident Hashim Thaci, sowie der ehemalige Propagandaminister von Milosevic, der jetzige Präsidenten Serbiens Vucic, einen Gebietsaustausch zwischen Serbien und Kosova vorgeschlagen. Vor allem geht es Serbien um den reichen Norden Kosovas.

Patrik LÄMMLE! Ist Redakteur der rechten Schweizer Zeitung www.bluewin.ch . Er sah sich bemüßigt einen rassistisch geladenen Artikel gegen den Schweizer Fußballnationalspieler Granit Xhaka zu publizieren. Bekanntlich ist Granit Xhaka gebürtiger Albaner. Herr Lämmle erregt sich über ein Urlaubsfoto von Xhaka indem er am Meer mit seiner Frau den Doppeladler zeigt. Gleichzeitig

Von Blerim A. Das Geschrei um den Doppeladler hört in der Schweizer Presse nicht mehr auf. Die Blocher Rechte, der SVP ledert nach dem 2:1 Erfolg gegen Serbien, gegen Shaqiri und Xhaka. Angeblich hätte Fußball nichts mit Politik zu tun meinen- die Liberalen- während die politische Rechten Shaqiri und Xhaka vorwirft, sich nicht genug mit der Schweiz zu identifizieren.

Von Enver A. Seit knapp einer Woche ist die EU Rechtstaatsmission EULEX in Kosova Geschichte. Über 10 Jahre weilten stets 2000 Beamte dieser Mission in Kosova. Der Personenkreis umfasste 300 Richter und Staatsanwälte, sowie 1700 Polizisten. Insgesamt verschlang diese Mission 1 Milliarde Euro. Angeblich sollten diese EULEX Leute, die Korruption bekämpfen und rechtstaatliche

Von A.Z. Eindrücke des Einflusses der AKP auf dem Balkan Entnommen aus https://linkezeitung.de/2018/06/12/ankaras-langer-arm-auf-dem-balkan/ Kaum bekannt ist der Vorfall vom 9. Februar 2018 in Priština im Kosovo. Schwer bewaffnete Bullen stürmten das Soziale Zentrum Sabota, wo gerade eine »Kurdische Musiknacht« stattfand. Während der Razzia befragten und durchsuchten die Einsatzkräfte die Mitglieder des Kollektivs und schüchterten Besucher*innen ein. 

 Eindrücke des Einflusses der AKP auf dem Balkan Entnommen aus https://linkezeitung.de/2018/06/12/ankaras-langer-arm-auf-dem-balkan/ Kaum bekannt ist der Vorfall vom 9. Februar 2018 in Priština im Kosovo. Schwer bewaffnete Bullen stürmten das Soziale Zentrum Sabota, wo gerade eine »Kurdische Musiknacht« stattfand. Während der Razzia befragten und durchsuchten die Einsatzkräfte die Mitglieder des Kollektivs und schüchterten Besucher*innen ein. Sabota