Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:52
20.05.2018

Von MG Prishtina Der PDK Parlamentspräsident Kadri Veseli hat ohne jegliche Begründung den Abgeordneten von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Frashër Krasniqi nach einem halben Satz das Wort im Parlament entzogen. Zudem beschimpfte Veseli - Frashër Krasniqi als „ Terroristen“. Tatsache ist vor einigen Tagen wurde Krasniqi aus dem Gefängnis

entlassen weil nach Meinung des Gerichtes „ keine Beweise gegen Krasniqi und andere vorlägen“. Auch das in Kosova tätige FBI kam in einer Untersuchung zu dem selben Schluss. Alles Dinge die den Chef des PDK Geheimdienstes SHIK Kadri Veseli nicht interessieren. Er ließ Krasniqi einfach nicht reden. VV erklärte dazu am 2. März: „Als Abgeordneter hat Krasniqi in der Parlamentssitzung jederzeit das Recht Erklärungen abzugeben. -------- Unter Verletzung der Geschäftsordnung , ohne Rechtsgrundlage und ohne Begründung hat Kadri Veseli diese Rede unterbrochen. Dies ist verfassungswidrig, rechtswidrig und nicht hinnehmbar.---------- Welche Angst hat Kadri Veseli vor der freien Meinungsäußerung eines Abgeordneten der Versammlung der Republik Kosova? Warum hat Kadri Veseli heute Frasher Krasniqi als "Terroristen" beschimpft . Wie weit kann Willkür und Missbrauch der Position des Präsidenten der Versammlung gehen? Das Rechtssystems wurde durch Kadri Veseli, ausgehebelt, der Angriff richtet sich gegen das freie Wort, sowie gegen VETËVENDOSJE .“

 

In der Tat Kadri Veseli führte sich wie ein Faschist auf. Es ist an der Zeit die Bande aus Millionären, Mafioso und Faschisten zu stürzen.

 

 

Foto Frasher Krasniqi 

LVV: Shkelje und shrhehjes së lirë në Kuvend